23. Februar 2017, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit: Verkaufen braucht Veränderung

Fünf entscheidende Vorteile, die Sie sich zu Nutze machen sollten:

1. Würden Sie im Internet einen Artikel kaufen, der schlechte Bewertungen hat? Natürlich nicht. Und genauso geht es Ihren Kunden – sie recherchieren online über Ihr Angebot. Sorgen Sie also vor und sammeln Sie Referenzen und kleine Testimonials, die Sie auf Ihre Website stellen. Rücken Sie Ihr Angebot ins rechte Licht, um einen Wechsel zu Ihnen attraktiv erscheinen zu lassen!

2. Was unterscheidet Ihre persönliche Beratung von einem Chat mit dem digitalen Kundenservice? Nichts, wenn Sie nur Dienst nach Vorschrift machen. Setzen Sie dort an, wo 08/15-Support aufhört. Geben Sie Ihren Kunden Ihre Handynummer, damit sie Sie bei brennenden Fragen auch nach Feierabend erreichen können. Schicken Sie ihnen Links oder Zeitungsartikel, die für Ihre Klienten relevant sein könnten.

3. Auch wenn Sie es nicht gerne hören: Das Internet wird nicht wieder weggehen. Setzen Sie sich mit Social Media auseinander, wenn Sie es nicht schon längst getan haben. Wer glaubt, dass das nur irrelevanter Zeitvertreib sei, irrt gewaltig. Gerade über Netzwerke wie Xing und Linkedin können Sie Ihre Kernkompetenz verbreiten, auf Ihre Expertise aufmerksam machen und mit potenziellen Neukunden in Kontakt treten.

4. “Wenn ich den Vertrag online abschließe, ist die monatliche Prämie deutlich geringer!” Lassen Sie sich von solchen Argumenten nicht ausbremsen. Nutzen Sie sie stattdessen zu Ihrem Vorteil und appellieren Sie an das Sicherheitsbedürfnis Ihres Kunden. Online kaufen ist schnell, bequem und einfach – so lange alles gut geht. Doch gerade wenn es zu Unstimmigkeiten kommt oder Fragen auftauchen, ist der persönliche Ansprechpartner durch nichts zu ersetzen.

5. Nach einem Vertragsabschluss kommen dem Kunden unter Umständen Zweifel. Als Verkäufer haben Sie im Face-to-Face Kontakt die Chance, Ihrem Gegenüber genau diese Unsicherheit zu nehmen! Und wenn Sie es richtig gut machen, kommt sie gar nicht erst auf. Führen Sie Ihrem Kunden daher den Nutzen seiner Kaufentscheidung noch einmal vor Augen und festigen Sie damit sein Gefühl, alles richtig gemacht zu haben.

Martin Limbeck ist einer der renommiertesten Business-Speaker und Verkaufs-Experten auf internationaler Ebene. Er ist seit mehr als 20 Jahren Verkaufs- und Managementtrainer. Limbeck ist Inhaber der Martin Limbeck® Training Group, Lehrbeauftragter im Bereich Sales Management an der ESB Business School in Reutlingen sowie Dozent in der Führungskräfteweiterbildung der Universität St. Gallen. Er ist Mitglied des Club 55 und des Top-Trainer-Teams Salesleaders.

Foto: Philip Reichwein

Mehr Artikel zum Thema Verkauf:

Sagen, was Sache ist: Ehrlich währt am längsten

Einkommenseinbußen: Drei Wege wie sich Vermittler schützen können

Die Assekuranz vom Staub befreien – 5 Online-Marketing-Trends

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Aon zu steigenden Sturmschäden: “Die wirklichen Extreme stehen uns noch bevor”

650 Millionen Euro betragen die Sturmschäden seit Monatsbeginn in Deutschland, so die Schätzung von Rückversicherer AON. 350 Millionen Euro sollen auf Verträge der Sachversicherung entfallen. 300 Millionen Euro sind voraussichtlich an Kaskoschäden in der Kfz-Versicherung auszubezahlen. Im Gespräch erläutert Jan-Oliver Thofern, CEO des Rückversicherungsmaklers bei Aon, dass sowohl das Volumen an Schäden als auch die Höhe der Zahlungen für versicherte Schäden die Branche vor eine neue Herausforderung stellen.

mehr ...

Immobilien

Digitalisierung der Baufinanzierung: Das Ende der Filialbanken?

Die Hausbank, wie wir sie kennen, ist am Straucheln. Ein regionaler Bankberater und der wöchentliche Gang zum Schalter sind Relikte der Vergangenheit. Gastbeitrag von Valentin Drießen, Hausfrage.

mehr ...

Investmentfonds

Draghi’s Kommentare beeinflussen europäischen High Yield-Markt

Draghi’s Aussagen auf dem EZB-Forum in Sintra, Portugal, stellen einen wichtigen Impuls für den europäischen High Yield-Markt dar. Wenn der EZB-Chef erklärt, dass „weitere Leitzinssenkungen und Maßnahmen zur Eindämmung von Nebenwirkungen Teil unserer Instrumente bleiben“, ist zu erwarten, dass diese der Kreditwirtschaft und insbesondere dem High Yield-Markt zugutekommen. Ein Kommentar von Mark Benbow, Manager des Kames Short-Dated High Yield Bond Fund.

mehr ...
20.06.2019

Powells Balanceakt

Berater

„Das beste Lob, das man als Versicherer bekommen kann“

Daniel Bahr war von 2011 bis Dezember 2013 Bundesgesundheitsminister, gilt als „Vater des Pflege-Bahr“, ist seit 2017 Vorstand der Allianz Krankenversicherung und ein Experte beim Thema Pflege. Cash. sprach mit ihm über das unterschätzte Risiko der Pflegebedürftigkeit, die Zurückhaltung des Vertriebs sowie die Kampagne der Allianz mit Markenbotschafter Dieter Hallervorden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...