Anzeige
27. März 2017, 07:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Feeling über Fakten: Setzen Sie Ihr Produkt ins richtige Licht

Manch ein Berater wundert sich: Er präsentiert seinem Kunden ein exzellentes Produkt. Mit idealen Konditionen. Er rechnet Zahlen aus und betont die hohen Sicherheiten. Doch sein Gegenüber beißt nicht an. Der Grund ist oft einfach: Ihr Kunde fühlt es nicht. Die Rankel-Kolumne

Feeling über Fakten: Setzen Sie Ihr Produkt ins richtige Licht

“Nicht immer überzeugen Fakten und Zahlen – auch wenn sie noch so gut sind. Gerade im Finanzbereich müssen Sie Emotionen schaffen. Ihr Produkt in Szene setzen. Bilder kreieren. Gefühle wecken.”

Verkaufen ist wie eine Traumfabrik. Sie ermöglichen Ihrem Kunden, sich Wünsche zu erfüllen. Doch manch ein Berater tappt dabei in die Fakten-Falle: Er vergisst die Absichten und Ziele seines Klienten. Er hat nur noch sein Produkt vor Augen. Das ist nicht nur schade, sondern ein Verkaufsstopper. Ich sage Ihnen: Mit dieser Einstellung stellen Sie sich ein Bein. Das geht besser.

Lassen Sie mich dazu eine kurze Geschichte erzählen. Folgende Szene: Eine renommierte Bildergalerie in München. Ein Kunde kommt rein und fragt: “Haben Sie Bilder mit toskanischen Landschaften?” Der Verkäufer ist Feuer und Flamme. “Natürlich, kommen Sie her. Ich erzähle Ihnen alles über unser bestes Stück.”

Der erfahrene Kunsthändler berät ihn ausführlich. Erläutert das Entstehungsjahr, das Leben des Malers, die Stilrichtung, das Motiv. Er erklärt, in welchem Raum, an welcher Wand und mit welchem Rahmen das Bild am besten zur Geltung kommt.

Zahlen sind unsexy – Der Kunde sucht nach Flair und Gefühl

Eine Stunde später verlässt der Kunde die Galerie. Er will es sich überlegen. Kein Abschluss, kein Geschäft. Doch am nächsten Tag kommt er zurück: Wieder steht der Mann vor dem Bild. Dieses Mal spricht ihn ein jüngerer Verkäufer an – mit weniger Erfahrung im Kunsthandwerk. Die beiden unterhalten sich. Nach etwa zehn Minuten schütteln sie die Hände. Der Kunde kauft das Bild. Zufall? Keineswegs.

Was hat der zweite Berater anders gemacht? Das denkt sich auch der Inhaber der Galerie. Er fragt seinen Kunden: “Herzlichen Glückwunsch zum Bild. Aber warum haben Sie erst heute und nicht gestern schon gekauft? Hat Ihnen die Beratung nicht gereicht?”

Darauf der Kunde: “Ihr Verkäufer gestern war wirklich ein Experte. Er wusste alles über das Bild. Aber ihr junger Kollege heute … Er hat mich total in die Toskana versetzt. Ich hatte den Duft in der Nase, spürte die leichte Brise auf der Haut, hörte die Vögel und Marktleute. Dieses Flair Italiens wollte ich unbedingt zu Hause haben.”

Seite zwei: Bringen Sie Ihr Gegenüber zum Schwelgen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Problem Werkstattbindung: Für DEVK kein Problem

Mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle hat die Polizei 2017 auf deutschen Straßen gezählt. Im Schadenfall wenden sich Autofahrer an die Versicherer. Wer den Unfall verursacht hat, kann sich für die Reparatur des eigenen Fahrzeugs eine Partnerwerkstatt empfehlen lassen – und so Zeit und Geld sparen, argumentiert der Kölner Versicherer DEVK. Und gibt Tipps, wie sich bei Werkstattbindung Ärger vermeiden lässt.

mehr ...

Immobilien

Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Wo lohnt sich der Immobilienkauf aktuell besonders stark? Wo sind die Quadratmeterpreise noch moderat? Mit einer interaktiven Karte ermöglicht die Postbank allen Kaufinteressierten einen Überblick über die aktuellen Miet- und Kaufpreise.

mehr ...

Investmentfonds

Spekulationen rund um Kursverluste von Bitcoin und Co

Schlechte Nachrichten für Anleger in Kryptowährungen. Zu Wochenbeginn haben Bitcoin, Ripple und Co weiter an Wert verloren. Woran liegt das? In der Schweiz wurde unterdessen der erste Krypto-ETP zugelassen, der an der Six Swiss Exchange gehandelt werden wird.

mehr ...

Berater

Ringen um Provisionsbegrenzung bei Lebensversicherungen

Verbraucherschützer fordern eine baldige Deckelung der Provisionen bei Lebensversicherungen. “Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden”, sagte Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...