Sparkassen: Echtzeitüberweisungen in der Regel nicht kostenlos

Seit wenigen Tagen können Kunden bei zahlreichen Sparkassen ihre Überweisung in Echtzeit vornehmen – dies allerdings in der Regel nicht kostenlos. Die Kosten liegen zwischen null und zwölf Euro, wie eine Erhebung von Konto.org ergab. Das Fachportal hat die Preise für Echtzeitüberweisungen aller 385 Sparkassen online abgefragt.

Die Mehrzahl der Sparkassen verlangt Preise bis circa 0,50 Euro.

Demnach verlangt die teuerste Sparkasse laut Webseite für die Überweisung zwölf Euro (Altmark West), wobei es sich laut Konto.org „offensichtlich um einen Fehler handelt.“

Fünfmal wurden 9,99 Euro verlangt – bei den Sparkassen Mecklenburg-Strelitz, Stade-Altes Land, Kierspe-Meinerzhagen, Münsterland Ost und der Harzsparkasse. Die Mehrzahl der Sparkassen verlangt Preise bis circa 0,50 Euro. 106 Sparkassen haben das Angebot derzeit noch nicht online integriert.

Preise für Eilverfahren eingeflossen

Alle Angaben sind laut Konto.org ohne Gewähr, da bei einigen Sparkassen offensichtlich Preise für Eilverfahren eingeflossen seien. Bei Konto.org wird davon ausgegangen, dass sich Echtzeitüberweisungen erst etablieren, wenn sie keine zusätzlichen Kosten verursachen. (kb)

Foto: Picture Alliance

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.