Bankhaus Wölbern investiert in London

Der Hamburger Initiator für geschlossen Immobilienfonds, Bankhaus Wölbern & Co., investiert mit dem Fonds
?England 01? erstmals in ein Gebäude in Großbritannien. Das Fondsobjekt ist ein Landmark-Gebäude in der Londoner City in unmittelbarer Nähe zum Tower of London, das an einen Zusammenschluss von mehreren internationalen Versicherungskonzernen vermietet ist. Alle Mieter haften gemeinschaftlich für die Erfüllung des Mietvertrages, der bis zum Jahr 2016 läuft.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 114 Millionen britische Pfund, 54 Millionen Pfund davon entfallen auf das Eigenkapital. Anleger können sich ab einer Summe von 10.000 Pfund plus fünf Prozent Agio beteiligen. Die Ausschüttung ist prognostiziert mit 6,75 Prozent ansteigend auf 7,25 Prozent. Die Emission des ?England 01? ist für Mitte Juli nach Prospektfreigabe durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geplant.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.