Neuer Supertanker von Dr. Peters

Die Dortmunder Dr. Peters Gruppe hat mit dem ?Mercury Glory? einen weiteren Supertanker auf den Beteiligungsmarkt gebracht. Das Schiff ist für 10,8 Jahre mit einer Rate von 47.155 US-Dollar pro Tag an den Saudi-Arabischen Tankerbetreiber Pacific Star verchartert. Nach Ablauf der Festcharter hat das Unternehmen eine Kaufoption zum Preis von 43 Millionen US-Dollar. Besonderheit: Liegt der Kaufpreis bei Ausübung der Kaufoption über dem vereinbarten Preis, so erhält die Fondsgesellschaft 35 Prozent der Differenz.

Anleger können sich in der Variante ?Dynamik? oder ?Garant? am ?Mercury Glory? beteiligen. Bei der Alternative ?Dynamik? handelt es sich um die klassische Form der Schiffsbeteiligung. Die Anleger beteiligen sich als Kommanditisten und erhalten entsprechende steuerliche Ergebnisse zugewiesen. Der ?Garant?-Kommanditist dagegen hat eine Vorrangstellung bei den Ausschüttungen, erhält jedoch keine Steuervorteile.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.