Real I.S. investiert in Australien

Das Münchener Investmenthaus Real I.S. hat ein 22-stöckiges Bürogebäude im Central Business District in Melbourne gekauft. Der Neubau mit 21.500 Quadratmetern Bürofläche ist vollständig vermietet, überwiegend auf zehn Jahre. Hauptmieter sind der australische Staat und die New Yorker Unternehmensberatung Mercer Consulting. Die Immobilie soll in den 166 Millionen australische Dollar schweren Bayernfonds Australien eingebracht werden, der voraussichtlich ab November 2005 gezeichnet werden kann. ?Damit bieten wir als erster Initiator deutschen Privatinvestoren einen Australienfonds an?, sagt Andreas Heibrock, Mitglied der Real-I.S.-Geschäftsleitung.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.