Lloyd Fonds gibt Schiffsportfolio frei

Heute beginnt in den Filialen der Deutschen Bank der Vertrieb des Lloyd Fonds Schiffsportfolio. Der Flottenfonds mit sieben Containerschiffen hat ein Eigenkapital von 137,5 Millionen US-Dollar und ein Investitionsvolumen von mehr als 370 Millionen US-Dollar. Eines der Schiffe befindet sich bereits im Betrieb, die anderen werden in den Jahren 2006 und 2007 ausgeliefert.

Der Fonds ist als reiner Tonnagesteuerfonds konzipiert. Auf Grundlage einer Kalkulation, die nach Ablauf der fünf bis acht jährigen Anfangsbeschäftigungen unterhalb der jeweils zwölf-jährigen Durchschnittscharter weiterrechnet, prognostiziert Lloyd Fonds Ausschüttungen von anfangs 7,5 Prozent ansteigend auf 16 Prozent in 2022. Die Mindestbeteiligungssumme liegt bei 10.000 US-Dollar.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.