MPC bringt neuen Groß-Flottenfonds

Mit dem Fonds MPC Offen Flotte von MPC Capital, Hamburg, werden gleich 14 Containerschiffe auf einen Schlag zur Beteiligung angeboten. Partner im Fonds ist die Hamburger Reederei Claus-Peter Offen, die sich mit mehr als 20 Millionen Euro an den Fondsschiffen beteiligt. Zudem verzichtet die Reederei auf ihren Ergebnisanteil, sofern ab Infahrtsetzung des letzten Schiffes nicht Liquiditätsüberschüsse von mindestens sechs Prozent pro Jahr für den Anleger erwirtschaftet wurden.

Investiert wird in fünf Containerschiffe mit etwa 2.800 TEU sowie neun Containerschiffen mit 1.800 TEU. Es handelt sich ausnahmslos um Neubauten der Hyundai-Werft in Südkorea. Die Fertigstellung ist zwischen Oktober 2006 und April 2008 zu erwarten. Bereits jetzt bestehen für acht der 14 Schiffe Festcharters über fünf Jahre mit den Reedereien Maersk und Hamburg Süd.

Der Fonds hat ein Gesamtvolumen von 562,4 Millionen Euro. Etwa 197,3 Millionen Euro stehen als Eigenkapital zum Vertrieb an. Eine Zeichnung ist ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio möglich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.