Anzeige
Anzeige
13. Juli 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rothmann: Probleme mit Leasefonds V

Der Leasefonds V vom Hamburger Emissionshaus Rothmann & Cie. steckt in Schwierigkeiten. Wie das Emissionshaus gegenüber cash-online bestätigte, wird die Fondsgesellschaft, die in die ALAG Auto-Mobil AG & Co. KG investiert hat, die prospektierten Auszahlungen nicht leisten. Die ALAG betreibt das Autovermietungs- und -Leasinggeschäft unter der Marke ?Budget?.

?Die Gesellschaft hat seit der Aufnahme ihres Geschäftsbetriebes operative Verluste erwirtschaftet, die über den Planvorgaben liegen?, schreibt Rothmann & Cie. in einer Stellungnahme an cash-online. Die Sollvorgabe für das operative Ergebnis in 2005 etwa habe laut Emissionsprospekt rund zehn Millionen Euro betragen. Tatsächlich sei jedoch ein operativer Verlust etwa 21 Millionen Euro entstanden.

Grund für die Probleme: Das 2-Tarif-System im Autovermietungsbereich hat laut Rothmann & Cie. weniger Erlöse pro Fahrzeug als geplant generiert. Gleichzeitig gelang es nicht, die Kosten je Fahrzeug entsprechend zu senken. ?Ferner wurden ertragreiche Geschäftssegmente, wie zum Beispiel das Unfallersatzgeschäft, nicht wie geplant ausgebaut?, so das Emissionshaus.

Darüber hinaus habe auch die Leasingstrategie nicht zum Erfolg geführt. Es konnte nicht genügend Umsatz erwirtschaftet werden, um die Anlaufkosten zu decken, da nahezu 100 Prozent der Ressourcen für das Vermietungsgeschäft eingesetzt wurden. ?Es wurden keine adäquaten Managementinformationssysteme implementiert, die es Außenstehenden erlaubt hätten, den negativen Geschäftsverlauf frühzeitig zu erkennen und korrigierend einzugreifen?, gesteht Rothmann & Cie. ein.

Um den Fonds wieder in die Spur zu bringen, hat die Albis Leasing Gruppe nach Angaben des Emissionshauses bereits Maßnahmen ergriffen. So seien seit dem vierten Quartal 2005 umfangreiche personelle und finanzielle Ressourcen in zweistelliger Millionenhöhe zur Verfügung gestellt worden. Nach Ausscheiden der beiden verantwortlichen Vorstände Michael Gehricke und Alexander E. Kowatsch seien in einem zweiten Schritt nahezu alle Mitarbeiter der zweiten Führungsebene entlassen worden.

Der Aufsichtsrat, so Rothmann weiter, habe mit Nicholas J. Field und Dr. Markus Zeilhofer inzwischen zwei neue Vorstände mit Erfahrung in der Restrukturierung und im Autoleasing- und Vermietgeschäft ernannt. Darüber hinaus sei ein Kostensenkungs- und Neupositionierungsprozess angestoßen worden.

?Die durchgeführten Maßnahmen zeigen bereits für das erste Halbjahr 2006 Wirkung?, schreibt das Emissionshaus. ?So hat sich der Deckungsbeitrag pro Fahrzeug vervielfacht und ein Umsatzwachstum von zehn Prozent wurde erreicht.?

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...