Dr. Ebertz zieht sich zurück

Dr. Herbert Ebertz und Dr. Karl Bartel werden zum Ende des laufenden Jahres aus der ?aktiven? Geschäftsführung der Dr. Ebertz & Partner Unternehmensgruppe, Köln, ausscheiden. Beide ?behalten jedoch weiterhin ihre Komplementärstellung und einen Teil der Geschäftsführung ihrer ca. 50 Fonds?, heißt es in einer Mitteilung von Dr. Ebertz.

?Außerdem treten beide dem ?Beirat? der neuen Ebertz & Partner-Unternehmensgruppe bei?, so die Mitteilung. Weiter heißt es, dass deutsche und internationale Kapitalgeber sich zum 1. Januar 2008 an der ?neuen? Ebertz & Partner-Unternehmensgruppe beteiligen würden, voraussichtlich mit etwa 50 Prozent.

Weitere Informationen zu dieser neuen Unternehmensgruppe, den Kapitalgebern und der Situation der bisherigen Gruppe wollte Unternehmenssprecher Georg Nachtwey auf Anfrage nicht geben. Der Mitteilung zufolge wird Dirk Iserlohe Anfang 2008 die Geschäftsführung als CEO übernehmen. ?Gemeinsam mit einem weiteren Geschäftsführer wird er das über 35 Jahre alte Traditionsunternehmen in der neu gegründeten E&P Holding GmbH & Co. KG führen?, heißt es.

Ebertz & Partner zählt zu den ältesten Initiatoren Deutschlands und hat bislang mehr als 100 geschlossene Immobilienfonds aufgelegt. Bei den Fondsobjekten handelt es sich zum großen Teil um Hotels der Marke ?Dorint?, für die in den vergangenen Jahren schon mehrere Sanierungskonzepte gestartet worden waren. Erst Anfang 2007 hatte der französische Accor-Konzern 52 dieser Hotels übernommen und den Namen ?Dorint? aufgegeben. 40 Häuser übernahm Dr. Ebertz & Partner über die ?Neue Dorint GmbH? selbst. (gei)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.