5. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital löst US-Fonds auf

Rund drei Jahre nach dem Vertriebsstart hat das Hamburger Emissionshaus Nordcapital den US-Immobilienfonds DSW San Francisco L.P. aufgelöst.
Sieben Jahre vor Ende der prognostizierten Laufzeit wurde das Fondsobjekt, eine Einzelhandelsimmobilie in unmittelbarer Nähe des Union Square im Herzen San Franciscos, für 14 Millionen US-Dollar an einen privat gehaltenen und gemanagten US-amerikanischen Fonds veräußert. Im Jahr 2003 hatte Nordcapital das Gebäude für 8,65 Millionen US-Dollar erworben.
“Der Verkauf in San Francisco zum jetzigen Zeitpunkt ist ideal, da sich die Preise für Einzelhandelsimmobilien auf dem Höchststand seit 1988 befinden,” so Peter Kallmeyer, Geschäftsführer der Nordcapital Real Estate. Die Gründe hierfür sieht er in der Attraktivität des Standortes und die entsprechend hohen Mieten.
Nach Angaben von Nordcapital investierten Privatanleger im Jahr 2004 insgesamt 4,4 Millionen US-Dollar Eigenkapital in das Objekt, dessen alleiniger Mieter die Benetton U.S.A. Corporation ist. Die Auszahlungen waren mit anfänglich jährlich 7 Prozent ansteigend auf 7,5 Prozent prognostiziert. Diese Prognosedaten konnten durch den nun erzielten Verkaufspreis übertroffen werden: Der Gesamtmittelrückfluss, bezogen auf die jeweilige Beteiligungssumme, liegt bei rund 178 Prozent. Dies entspricht durchschnittlichen Auszahlungen von rund 21 Prozent jährlich vor Steuern.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Kfz-Tarif: Was ERGO Kunden nun bietet

ERGO bietet ab sofort einen neuen Kfz-Tarif mit den Produkten Smart und Best an, der kundenfreundlich und verständlich ist. Umfassende Leistungen sind serienmäßig enthalten. Zudem wurde die Schadenbearbeitung digitalisiert: Kunden können Schäden nun leicht online melden und den Status verfolgen.

mehr ...

Immobilien

Lompscher verteidigt Mietendeckel

Berlins Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) hat ihre Vorschläge zum sogenannten Mietendeckel erneut verteidigt. Sie sagte am Montagabend auf einer rbb-Inforadio-Veranstaltung im Maison de France in Berlin, mit den Plänen werde dem Ausnutzen der Wohnungsknappheit auf dem Rücken der Mieterinnen und Mieter Einhalt geboten.

mehr ...

Investmentfonds

Ökoworld: Gitarren statt Knarren

Was haben der Rock ‘n’ Roll und Moneten mit Moral gemeinsam? Dieser Frage geht Gunter Schäfer, Chief Communications Officer bei Ökoworld, in seinem aktuellen Blog-Beitrag auf den Grund.

mehr ...

Berater

Scholz: Strafzinsen für Sparer wären “schlechter Einfall”

Müssen Kleinsparer bald Strafzinsen auf ihre Guthaben bei Banken zahlen? Die Politik will das verhindern. Das gibt Bundesfinanzminister Scholz jetzt auch den deutschen Banken sehr deutlich zu verstehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsexperte Bernd Dellbrügge verstärkt Führungsteam der Real Exchange AG

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, hat Bernd Dellbrügge zum neuen Director Institutional Sales ernannt. Er berichtet direkt an den REAX-Vertriebsvorstand Heiko Böhnke.

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...