5. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital löst US-Fonds auf

Rund drei Jahre nach dem Vertriebsstart hat das Hamburger Emissionshaus Nordcapital den US-Immobilienfonds DSW San Francisco L.P. aufgelöst.
Sieben Jahre vor Ende der prognostizierten Laufzeit wurde das Fondsobjekt, eine Einzelhandelsimmobilie in unmittelbarer Nähe des Union Square im Herzen San Franciscos, für 14 Millionen US-Dollar an einen privat gehaltenen und gemanagten US-amerikanischen Fonds veräußert. Im Jahr 2003 hatte Nordcapital das Gebäude für 8,65 Millionen US-Dollar erworben.
“Der Verkauf in San Francisco zum jetzigen Zeitpunkt ist ideal, da sich die Preise für Einzelhandelsimmobilien auf dem Höchststand seit 1988 befinden,” so Peter Kallmeyer, Geschäftsführer der Nordcapital Real Estate. Die Gründe hierfür sieht er in der Attraktivität des Standortes und die entsprechend hohen Mieten.
Nach Angaben von Nordcapital investierten Privatanleger im Jahr 2004 insgesamt 4,4 Millionen US-Dollar Eigenkapital in das Objekt, dessen alleiniger Mieter die Benetton U.S.A. Corporation ist. Die Auszahlungen waren mit anfänglich jährlich 7 Prozent ansteigend auf 7,5 Prozent prognostiziert. Diese Prognosedaten konnten durch den nun erzielten Verkaufspreis übertroffen werden: Der Gesamtmittelrückfluss, bezogen auf die jeweilige Beteiligungssumme, liegt bei rund 178 Prozent. Dies entspricht durchschnittlichen Auszahlungen von rund 21 Prozent jährlich vor Steuern.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Vorstandswechsel bei der VGH: Knemeyer übernimmt

Der Brandkassenausschuss als Trägerversammlung des Mutterhauses der VGH Versicherungen hat Veränderungen im gemeinsamen Vorstand der beiden VGH-Unternehmen Landschaftliche Brandkasse Hannover und Provinzial Lebensversicherung Hannover bestätigt. Die VGH ist der größte öffentlich-rechtliche Versicherer in Niedersachsen.

mehr ...

Immobilien

Das große Comeback der Offenen Immobilienfonds

Offene Immobilien-Publikumsfonds erleben aktuell einen Höhenflug in jeder Hinsicht: Das Fondsvermögen der Branche steigt seit zwei Jahren fast exponentiell an, und die Nachfrage privater Anleger ist enorm – auch vor dem Hintergrund der wachsenden Renditedifferenz zu alternativen Anlagemöglichkeiten.

mehr ...

Investmentfonds

“Anleger schauen stärker auf Kosten und Transparenz”

Marie Cardoen, Leiterin des Privatkundengeschäfts in Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), gibt einen Einblick in aktuelle Anlagetrends und beantwortet die Frage, welche Fonds weiter an Bedeutung gewinnen, was GSAM im kommenden Jahr auf der Produktseite plant – und wo der Fokus bei der Unterstüzung potenzieller Vertriebspartner liegt.

mehr ...

Berater

Rentenversicherung mit Milliardenüberschuss

Die gesetzliche Rentenversicherung ist derzeit in einer so guten finanziellen Situation, dass der Beitragssatz gesenkt werden könnte. Allerdings schließe die jüngste, 2019 in Kraft getretene Rentenreform der Koalition bis 2025 eine Reduzierung unter 18,6 Prozent aus, sagte Alexander Gunkel, Vorsitzender des Bundesvorstandes, bei einer Bundesvertreterversammlung in Berlin.

mehr ...

Sachwertanlagen

KVG-Erlaubnis schon kurz nach dem Start

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Five Quarters Real Estate AG aus Hamburg die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und damit zur Auflage von alternativen Investmentfonds (AIFs) erteilt. Das Unternehmen wurde gerade erst gegründet.

mehr ...

Recht

Haus ohne Grundstück: Warum das Erbbaurecht mit Vorsicht zu genießen ist

Ein Kaufinteressent findet ein Angebot, das fast zu schön ist, um wahr zu sein. Ein signifikant günstigeres Angebot verglichen mit den Marktpreisen und versehen mit dem Hinweis: Erbbaurecht. Aus diesem Vermerk ergeben sich eine Reihe von Fallstricken, die Kaufwillige unbedingt kennen sollten, bevor sie ein Objekt mit Erbbaurecht erwerben. Timo Handwerker, Spezialist für Baufinanzierungen bei Dr. Klein in Hagen, kennt die Probleme genau.

mehr ...