EECH AG übernimmt EECH Wip

Das Hamburger Emissionshaus EECH Group AG hat in einer Ad-hoc-Meldung mitgeteilt, die Kommanditanteile an der EECH Windkraft Italien Projektentwicklung (EECH Wip) GmbH & Co. KG sowie die GmbH-Anteile an der Komplementärgesellschaft ERD European Renewables Devolopment GmbH zu übernehmen.

Die EECH Wip ist mit einer Inhaberteilschuldverschreibung als Anschubfinanzierung belastet, so das Unternehmen. Es werde mit Investoren über eine Beteiligung an der Projektentwicklungsgesellschaft verhandelt.

Die EECH AG war zuletzt in den Schlagzeilen wegen ausstehender Zinszahlungen und einer eingeleiteten Zwangsvollstreckung(cash-online berichtete hier).
Weiter befindet sich das Unternehmen laut der Münchner Kanzlei CLLB-Rechtsanwälte vor dem Landgericht Hamburg im Rechtsstreit mit Anlegern der Beteiligungen Solar-Anleihe und Windkraft-Frankreich, die die sofortige Rückzahlung ihrer Inhaberteilschuldverschreibungen verlangen.

Unterdessen warten Investoren der EECH-Anlage Art Invest der Berliner Anlegerschutzkanzlei Resch Anwälte zufolge weiterhin auf Zinszahlungen.

Für eine Stellungnahme war die EECH AG bislang nicht zu erreichen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.