Neues Bulker-Duo von GHF

Die GHF Gesellschaft für Handel und Finanz, Leer, hat mit dem Global Bulker II ihren zweiten Fonds aufgelegt, der in zwei Bulkcarrier (Massengutschiffe) investiert. Das MS ?Global Hera? und das MS ?Global Hestia? haben eine Tragfähigkeit von jeweils etwa 7.500 Tonnen und wurden Anfang 2007 bzw. Ende 2006 von der chinesischen Werft Ningbo Xinle Shipbuilding Co. Ltd. abgeliefert.

Beide Schiffe sind im Spotmarkt beschäftigt. Sie sind also nicht fest verchartert, sondern werden für einzelne Frachtaufträge eingesetzt. Befrachter ist die Apollo Shipping GmbH & Co. KG, Hamburg, die nach GHF-Angaben aktuell etwa 50 Schiffe befrachtet.

Die Erlöse teilt sich der Fonds in einem Pool mit den beiden Schwesterschiffen aus dem Global Bulker I. Die Auszahlungen sollen mit sieben Prozent der Einlage für 2007 beginnen und bis 2023 auf 25 Prozent steigen. Insgesamt prognostiziert die GHF bis 2024 inklusive Rückführung der Einlage Auszahlungen von 293 Prozent der Einlage. Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 Euro plus fünf Prozent Agio. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.