EEH platziert 78 Prozent mehr

Das EEH Elbe Emissionshaus, Hamburg, hat in 2008 eigenen Angaben zufolge 45 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Dies entspricht laut EEH einer Steigerung von 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Investitionsvolumen der platzierten Fonds konnte in 2008 mit 104 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt werden, so der Initiator.

Der Grund für das positive Ergebnis ist laut Christian Büttner, EEH-Geschäftsführer, die Konzentration auf das Segment der kleineren und mittleren Multipurpose-Schiffe. Diese Schiffe sind sowohl für Projekt- und Schwergut- als auch für Containerfracht variabel einsetzbar und konnten in der gegenwärtigen konjunkturellen Delle erfolgreich verchartert werden, so Büttner weiter.

Für das laufende Jahr geht der Initiator allerdings von geringeren Umsatzzahlen aus: Die Prognose für das in 2009 platzierte Eigenkapital gibt EEH mit rund 35 Millionen Euro an. Der Platzierungsstand des im März gestarteten Schiffsfonds MS ?Wealthy? GmbH & Co. KG mit dem Mehrzweckfrachtschiff MS ?BBC Togo? liegt laut EEH bei aktuell rund 80 Prozent. Die Vollplatzierung wird für April 2009 erwartet, teilt das Unternehmen mit. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.