Fairvesta bringt ersten Fonds der Chronos-Reihe

Die Tübinger Fairvesta-Unternehmensgruppe hat den Vertrieb des Chronos I GmbH & Co KG mit einem Investitionsvolumen von 9,7 Millionen Euro gestartet, der in ein voll vermietetes Wohn- und Geschäftshaus in Stuttgart-Zuffenhausen investieren soll.

Das Fondsobjekt in Stuttgart-Zuffenhausen
Das Fondsobjekt in Stuttgart-Zuffenhausen

Wie der Initiator mitteilt, wurde das Objekt zu einem Kaufpreisfaktor des 12,2-fachen der Jahresnettokaltmiete erworben. „Ein aktuelles Verkehrswertgutachten bestätigt uns schon jetzt einen Wert der Immobilie von mehr als 20 Prozent über unserem Einkaufspreis“, erklärt Otmar Knoll, bei Fairvesta verantwortlich für den Immobilienein- und -verkauf.

Das Konzept des so genannten Immobilien-Laufzeitfonds folgt der vom Initiator entwickelten Anlagestrategie Chronos: Das Objekt wird zu günstigen Konditionen erworben und für zumindest  zehn Jahre im Bestand gehalten, um den Veräußerungserlös steuerfrei vereinnahmen zu können. Aus diesem Grund plant das Emissionshaus, die Mieterträge zunächst zur Tilgung des Darlehens zu verwenden.

Diese Konstruktion erlaube es, den Anlegern eine jährliche Rendite in Höhe von neun Prozent in Aussicht zu stellen, die weitestgehend steuerfrei bliebe. Die Tübinger planen, rund die Hälfte des Investitionsvolumens bei den Anlegern einzuwerben, die sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können. (af)

Foto: Fairvesta

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.