Nordcapital investiert erneut in Rumäniens Mischwald

Ab 3. Dezember 2009 können sich Anleger an der Eigenkapitalofferte Waldfonds 2 des Hamburger Emissionshauses Nordcapital beteiligen. Wie beim Vorgängerprodukt, das unlängst mit einem Emissionsvolumen von 60 Millionen Euro geschlossen wurde, sieht der Plan der Hanseaten vor, zunächst rund 30 Millionen Euro einzusammeln.

baum

Allerdings wurde die Eintrittsbarriere von 10.000 auf nun 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio angehoben.

Nach Einschätzung von Nordcapital und dem Kooperationspartner Esterházy liegen die Waldpreise in Rumänien um bis zu 75 Prozent unter dem Niveau Westeuropas.

Bis zum Ablauf der geplanten Fondslaufzeit am 31. Dezember 2021 strebt der Initiator an, zwischen 180 und 260 Prozent der Einlage an die Kommanditisten auszuzahlen. Die erwartete Wertsteigerung der Flächen soll durch eine professionelle Durchforstung, den Ausbau der Infrastruktur und die konsequent nachhaltige Bewirtschaftung realisiert werden.

Die ersten  jährlichen Ausschüttungen sollen die Anleger ab 2012 in Höhe von vier Prozent der Einlage nach Steuern in Rumänien erhalten. Aufgrund des bestehenden Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Deutschland und Rumänien können die Erträge hierzulande steuerfrei vereinnahmt werden.  (af)

Foto: Nordcapital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.