Anzeige
2. August 2010, 14:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CH2 schickt Discounter-Fonds in den Vertrieb

Das Hamburger Emissionshaus CH2 bringt wie angekündigt den geschlossenen Einzelhandelsimmobilienfonds CH2 Discounter No. 1 auf den Markt. Das Anlagekonzept sieht vor, ausschließlich im Discountsektor zu investieren. Das Portfolio wird von der Europa-Tochter des auf Gewerbeimmobilien spezialisierten US-Asset-Managers Behringer Harvard verwaltet.

Einkaufen-Wagen-Expansion-127x150 in CH2 schickt Discounter-Fonds in den Vertrieb17 überwiegend in Niedersachsen gelegene Nahversorgungs-Märkte sollen dem Fonds je nach Platzierungsstand hinzugefügt werden. Auf diese Art wollen die Initiatoren vermeiden, dass Projektentwicklungsrisiken und Kosten für eine Zwischenfinanzierung anfallen. Hauptmieter sind große Einzelhandelsdiscounter wie Penny, Rewe, Netto, Edeka oder Rossmann.

Die Restlaufzeit der Mietverträge beziffert der Anbieter auf durchschnittlich 13,2 Jahre. Kaufpreisfaktor für alle Immobilien ist laut CH2 das 11,8-fache der anfänglichen Jahreskaltmiete, was einer Ankaufsrendite von 8,5 Prozent entspräche.

Der Einzelhandelsimmobilienfonds hat ein Volumen von 37 Millionen Euro, inklusive fünf Prozent Agio. Davon sind 18,9 Millionen Euro Eigenkapital. Geplant ist eine jährliche Ausschüttung vor Steuern von anfänglich sechs Prozent, die über die 14-jährige Laufzeit auf sieben Prozent ansteigen soll. CH2 rechnet mit einer Gesamtausschüttung von 206,6 Prozent der Einlage.

Vertrieben wird der Fonds von CH2, Behringer Harvard Europe übernimmt das Asset Management. Verwalter der Objekte ist die Rahlfs Immobilien Gruppe mit Sitz in Neustadt bei Hannover, welche die Märkte auch geplant und erstellt hat. Das Unternehmen entwickelt CH2 zufolge jährlich Einzelhandelsimmobilien mit einem Volumen zwischen 15 und 20 Millionen Euro.

Anleger können sich mit einem Mindestbetrag von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...