CH2 schickt Discounter-Fonds in den Vertrieb

Das Hamburger Emissionshaus CH2 bringt wie angekündigt den geschlossenen Einzelhandelsimmobilienfonds CH2 Discounter No. 1 auf den Markt. Das Anlagekonzept sieht vor, ausschließlich im Discountsektor zu investieren. Das Portfolio wird von der Europa-Tochter des auf Gewerbeimmobilien spezialisierten US-Asset-Managers Behringer Harvard verwaltet.

Einkaufen Wagen Expansion17 überwiegend in Niedersachsen gelegene Nahversorgungs-Märkte sollen dem Fonds je nach Platzierungsstand hinzugefügt werden. Auf diese Art wollen die Initiatoren vermeiden, dass Projektentwicklungsrisiken und Kosten für eine Zwischenfinanzierung anfallen. Hauptmieter sind große Einzelhandelsdiscounter wie Penny, Rewe, Netto, Edeka oder Rossmann.

Die Restlaufzeit der Mietverträge beziffert der Anbieter auf durchschnittlich 13,2 Jahre. Kaufpreisfaktor für alle Immobilien ist laut CH2 das 11,8-fache der anfänglichen Jahreskaltmiete, was einer Ankaufsrendite von 8,5 Prozent entspräche.

Der Einzelhandelsimmobilienfonds hat ein Volumen von 37 Millionen Euro, inklusive fünf Prozent Agio. Davon sind 18,9 Millionen Euro Eigenkapital. Geplant ist eine jährliche Ausschüttung vor Steuern von anfänglich sechs Prozent, die über die 14-jährige Laufzeit auf sieben Prozent ansteigen soll. CH2 rechnet mit einer Gesamtausschüttung von 206,6 Prozent der Einlage.

Vertrieben wird der Fonds von CH2, Behringer Harvard Europe übernimmt das Asset Management. Verwalter der Objekte ist die Rahlfs Immobilien Gruppe mit Sitz in Neustadt bei Hannover, welche die Märkte auch geplant und erstellt hat. Das Unternehmen entwickelt CH2 zufolge jährlich Einzelhandelsimmobilien mit einem Volumen zwischen 15 und 20 Millionen Euro.

Anleger können sich mit einem Mindestbetrag von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.