Anzeige
Anzeige
11. Oktober 2010, 11:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsbörse Deutschland übertrifft Handelsumsatz aus 2008

Der Hamburger Zweitmarktteilnehmer Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler hat eigenen Angaben zufolge zum Ende des dritten Quartals 2010 den Handelsumsatz des Gesamtjahres 2008 übertroffen: Mehr als 2.000 Fondsanteile mit einem Volumen von rund 110 Millionen Euro wechselten den Besitzer.

Gadeberg-103x150 in Fondsbörse Deutschland übertrifft Handelsumsatz aus 2008

„Dieses dritte Quartal ist das bislang stärkste Quartal, das wir am Zweitmarkt je hatten. Mit rund 24 Millionen Euro konnte der Handelsumsatz aus August noch einmal übertroffen werden“, sagt Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse

Bei der Umsatzverteilung über die Fondsbranchen bleibt jedoch alles beim Alten: Rund 18,3 Millionen Euro entfallen auf Immobilienfonds, 4,5 Millionen Euro auf Schiffsbeteiligungen und 800.000 Euro auf die sonstigen Fonds, teilt das Handelshaus mit.

Allerdings seien die Durchschnittskurse im September 2010 im Vergleich zu den vorangangenen Monaten gesunken. So wurden zwar mit 334 bedeutend mehr Anteile als in den Vormonaten gehandelt, jedoch sei gerade die Qualität der großen Anteile nicht sehr gut gewesen, so das Handelshaus. „Der Gesamtdurchschnittskurs hängt immer davon ab, wie gut die Fonds sind, die wir gerade im Angebot haben“, so Gadeberg. „So können einige wenige Anteile mit großem Volumen, aber niedrigem Kurs den gesamten Durchschnittskurs automatisch nach unten drücken. Dies war im September der Fall. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge, denn rechnet man diese großen Anteile heraus, ist der Durchschnittskurs nur leicht unter dem des Vormonats.“

Nach wie vor dominierten die privaten Käufer die Handelsaktivitäten auf der Plattform: Durchschnittlich 80 Prozent aller Käufe – bezogen auf die Anzahl der Vermittlungen – an der Fondsbörse Deutschland werden derzeit von privaten Käufern getätigt, die Angebote aller Fondssparten nutzen. Das sind etwa doppelt so viele wie noch vor eineinhalb Jahren. (af)

Foto: Ann-Katrin Rohse für Cash.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...