Grüne Beteiligungen legen weiter zu

nachhaltige investments öko investments

Der Nachhaltigkeitstrend im Beteiligungsmarkt hält an: Dem Info-Portal Greenvalue zufolge ist das Investitionsvolumen aktuell angebotener geschlossener Fonds und festverzinslicher Wertpapiere inzwischen auf knapp 3,5 Milliarden Euro geklettert.

Der Markt für grüne Beteiligungen setzt sein rasantes Wachstum damit weiter fort. Erst Mitte des Jahres war beim Investitionsvolumen die Drei-Milliarden-Euro-Marke geknackt worden.

Der Greenvalue-Marktübersicht nach befinden sich derzeit 79 Beteiligungen in der Platzierung. Bei zwei Dritteln der Angebote handelt es sich um geschlossene Fonds (siehe Grafik). Deren Kapital fließt zu 79 Prozent in Solarparks im In- und Ausland. 27 der 36 Solarfonds weisen Laufzeiten zwischen 19 beziehungsweise 20 und 25 Jahren auf. Neun Solarfonds sind mit Fondslaufzeiten zwischen vier bis zehn Jahren konzipiert, Verkaufsszenario zum Laufzeitende inklusive.

Die Mittel festverzinslicher Wertpapiere wie Genussrechte oder Anleihen finanzieren zu über 80 Prozent den Ausbau von Windenergie. Die Gelder fließen dabei entweder in Windparks, die durch Stromerzeugung laufende Erträge generieren. Oder sie finanzieren den Geschäftszweck des jeweiligen Emittenten, beispielsweise die Entwicklung von neuen On- oder Offshore-Windenergieprojekten.

„Auffallend ist, dass festverzinsliche Wertpapiere immer häufiger emittiert werden. Ihr Anteil hat im November 2008 etwa 20 Prozent aller grünen Beteiligungen ausgemacht. Heute beträgt ihr Anteil ein Drittel der in Platzierung befindlichen geschlossenen Fonds und festverzinslichen Wertpapiere“, sagt Greenvalue-Geschäftsführer Daniel Kellermann. (hb)

greenvalue_marktuebersicht_ee_beteiligungen

Foto: Shutterstock; Grafik: Greenvalue.de

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.