8. Oktober 2010, 13:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC Capital schickt weiteren Büroimmobilienfonds in den Vertrieb

Anleger des neuen Immobilienfonds MPC Deutschland 8 investieren in ein modernes Bürogebäude im fränkischen Erlangen, das in den kommenden zwölf Jahren an Siemens vermietet ist. Der Technologiekonzern beschäftigt am Standort mehr als 22.000 Mitarbeiter.

Mpc8-150x137 in MPC Capital schickt weiteren Büroimmobilienfonds in den Vertrieb

Das Fondsobjekt des MPC Deutschland 8

Wie das Emissionshaus mitteilt, ist Erlangen damit der größte Siemens-Standort, an dem die drei Unternehmenssparten Energy, Industry und Healthcare angesiedelt sind. Das Fondsobjekt ist ein modernes und energieeffizientes Bürogebäudeensemble bestehend aus drei separaten Bürogebäuden und einem Parkhaus mit 523 Stellplätzen. Die Gesamtmietfläche von rund 31.190 Quadratmeter  bietet etwa 2.000 Mitarbeitern Platz. Sollte der Konzern seine fünfjährige Verlängerungsoption im Jahr 2022 nicht ausüben, ließe sich das Objekt leicht an die Bedürfnisse eines Nachmieters anpassen. Für dafür erforderliche Umbaumaßnahmen legt MPC Capital nach eigenen Angaben über die Fondslaufzeit gut 3,6 Millionen Euro zurück.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des MPC Deutschland 8 beträgt rund 60,8 Millionen Euro. Gut die Hälfte wollen die Hanseaten bei Anlegern einwerben, die sich ab 10.000 Euro zuzüglich Agio beteiligen können. Die Auszahlungen an die Kommanditisten sollen ab 2011 quartalsweise in Höhe von sechs Prozent der Einlage per annum geleistet werden. Über die geplante Laufzeit summieren sich die konservativ geplanten Auszahlungen zusammen mit dem erwarteten Verkaufserlös auf etwa 168 Prozent vor Steuern auf die Beteiligungssumme ohne Agio. Während der Laufzeit erzielen Anleger Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die dem persönlichen Einkommensteuersatz unterliegen. Die in Aussicht gestellten Veräußerungsgewinne können nach einer Haltedauer von zehn Jahren steuerfrei vereinnahmt werden. (af)

Foto: MPC Capital

2 Kommentare

  1. […] in ein modernes Bürogebäude im fränkischen Erlangen, das in den kommenden zwölf […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von MPC Capital schickt weiteren Büroimmobilienfonds in den Vertrieb | Mein besster Geldtipp — 10. Oktober 2010 @ 13:07

  2. […] cash-online.de […]

    Pingback von Erlangen – MPC Deutschland 8 investiert in Siemens-Immobilie – Property Magazine (Pressemitteilung) | Chatten Erlangen — 9. Oktober 2010 @ 04:30

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...