Anzeige
22. Juli 2010, 14:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Drei Viertel aller Initiatoren verschwunden

Die Branche der geschlossenen Fonds ist von einer hohen Fluktuation ihrer Protagonisten geprägt. Eine Studie des Analysehauses Fondsmedia hat das Kommen und Gehen dokumentiert: Demnach sind inzwischen bereits drei Viertel der 148 vor zehn Jahren am Markt aktiven Emissionshäuser verschwunden.

Drei-Viertel-verschwunden-127x150 in Studie: Drei Viertel aller Initiatoren verschwundenAm stärksten sind Anbieter von Medien- und Windkraftfonds betroffen. Sie haben der Studie zufolge einen Anteil von 81 beziehungsweise 88 Prozent am “Unternehmensschwund”. Am stabilsten erwies sich dagegen die zuletzt in unsicheres Fahrwasser geratene Gruppe der Schiffsfondsanbieter. In diesem Segment ging die Zahl der Emittenten um rund 38 Prozent zurück.

In erster Linie sind laut Fondsmedia jene Emissionshäuser vom Markt verschwunden, die sich ausschließlich auf steuersparorientierte Fonds fokussiert oder nur relativ wenig Eigenkapitalvolumen platziert hatten. Bei letzteren war die Wahrscheinlichkeit neunmal höher, sich nicht dauerhaft am Markt etablieren zu können.

Die wichtigsten Kriterien, ob ein Emissionshaus als „aktiv“ zu bewerten ist, sind für die Analysten eine aktuelle Internetpräsenz, die Verfügbarkeit einer Leistungsbilanz und eine nachhaltige Emissionstätigkeit. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. Ich halte dies für eine sehr dürftige
    Information ohne Angaben von
    Firmen!!!

    Kommentar von Molitor Bernhard KL — 3. August 2010 @ 17:56

  2. Schön hierzu mal eine Zahl zu lesen. Mir dreht sich regelmäßig der Magen um, wenn ich sehe, dass wöchentlich z.B. PV-Emissionshäuser gegründet werden – um auf der grünen Welle mitzuschwimmen. Die meisten dürften weder das Eigenkapital, noch eine solide Planung und möglicheweise die Absicht haben, das 20 Jahre durchzuziehen.
    Hier wird es noch riesige Massen an geschädigten Anlegern geben. Soll sich der Insolvenzverwalter oder Treuhänder darum kümmern.
    Ich rate jedem Berater, sich hier nicht blenden zu lassen. Es sich unsere Kunden, die wir dann kaputt gemacht haben.
    Lieber Finger weg und doppelt hingesehen.

    Kommentar von Alfred Lang — 24. Juli 2010 @ 11:12

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...