23. Mai 2011, 12:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Peters bereitet Fonds mit Riesentanker vor

Das Dortmunder Emissionshaus Dr. Peters wird sich voraussichtlich im dritten Quartal 2011 mit einem Schiffsfonds am Markt zurückmelden. Die Anleger können sich an einem neuen VLCC-Tanker mit einer Tragfähigkeit von 298.000 tdw beteiligen, der für 16 Jahre verchartert ist.

Tanker DrPeters-127x150 in Dr. Peters bereitet Fonds mit Riesentanker vor

Der VLCC-Tanker DS Saphire aus dem Emissionshaus Dr. Peters

Investitionsobjekt des DS-Fonds Nr. 138 wird der VLCC-Tanker „DS Vision“ mit einer Tragfähigkeit von 298.000 Tonnen (tdw). Wie der Initiator ferner mitteilt, wurde das künftige Fondsobjekt am am 25. März 2011 von der Werft China Shipbuilding Industry Corporation abgeliefert. Das Schiff verfüge über eine sechzehnjährige Chartervereinbarung mit der China Shipping Group, die eine Rate von 53.475 US-Dollar pro Tag bezahle. Als Einnahmegarant fungiere China Shipping Development – ein börsennotiertes chinesisches Unternehmen mit staatlichem Hintergrund.

Obgleich die Fondskonzeptionäre von Dr. Peters ihre Arbeit noch nicht beendet haben, werde das Beteiligungsangebot in seiner Ausgestaltung einem Reederfonds ähneln, da sich der Initiator planungsgemäß selbst mit mehreren Millionen US-Dollar an dem Fonds beteiligt.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber Cash.Online mitteilte, werde sich die Offerte durch konservative Kalkulationsparameter auf der einen Seite und innovativen Konzeptionsmerkmalen auf der anderen auszeichnen. Das gelte beispielsweise für die Reduzierung der Fondskosten. Im Laufe des dritten Quartals soll der Vertriebsstart erfolgen. (af)

Foto: Dr. Peters

1 Kommentar

  1. […] (cash-online) […]

    Pingback von Dr. Peters meldet sich mit einem Schiffsfonds am Markt zurück | maritimheute.de — 23. Mai 2011 @ 14:26

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Tempo als Erfolgsfaktor

Immobilienkäufer in Ballungsgebieten werden in der Regel eher beneidet als bemitleidet.
 Doch leicht haben sie es nicht. Für den Traum vom Eigenheim oder das passende Kapitalanlageobjekt müssen sie in der Regel lange suchen.

Teil Eins des Gastbeitrags von Dr. Matthias Sattler und Fidelius Möst, Berg Lund & Company

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Wirecard: Aufsichtsratchef Wulf Matthias will nicht mehr

Wirecard Aufsichtsratschef Wulf Matthias strebt dem Vernehmen nach keine weitere Amtszeit an. Aus Altersgründen stehe der 75-Jährige nach Ablauf seines Mandats nicht mehr zur Verfügung, berichtete das “Handelsblatt”unter Berufung auf Informationen aus Finanzkreisen. Das Unternehmen wollte den Bericht nicht bestätigen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...