Anzeige
24. Januar 2011, 15:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Efonds Group macht ihr Haftungsdach dicht

Die Münchener Vertriebsplattform Efonds, die auf geschlossene Beteiligungen spezialisiert ist, löst ihr Haftungsdach auf. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte gegenüber Cash.Online entsprechende Marktgerüchte. Details wollte das Unternehmen noch nicht nennen.

Abwicklung-aufl Sen-closed-for-ever in Efonds Group macht ihr Haftungsdach dicht

Dem im November 2007 gestarteten Haftungsdach Efonds Finance sind derzeit fast 200 Berater angeschlossen. Derzeit sei man dabei, angeschlossene Vertriebspartner und Partnerbanken zu informieren. Am kommenden Montag wollen sich die Münchener zu Einzelheiten äußern und auch zu Gründen Stellung nehmen.

Erst im September 2010 hatte Efonds eine neue Partnerschaft mit der DWS verkündet. Unter anderem arbeitet das Unternehmen auch mit der Augsburger Aktienbank, der Direktbank Cortal Consors, der zur Direktbank Comdirect gehörende Fondsvermögensverwalter Ebase und der Direktbank DAB Bank zusammen.

Weiterhin haben die Münchener Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres bekannt gegeben. So platzierte die Gruppe im Geschäftsjahr 2010 nach eigenen Angaben mit über 2.254 Finanzdienstleistern 16.040 Beteiligungen, nach 15.214 im Vorjahr. Das vermittelte Eigenkapital betrug 374 Millionen Euro (2009: 342 Millionen Euro). Die Provisionserlöse wurden mit 40 Millionen Euro beziffert, von denen zwölf Millionen Euro auf fremde Rechnung institutioneller Kunden sind.

Zudem wurden mit Efonds Solutions 146 Millionen Euro (2009: 108 Millionen Euro) Eigenkapital administriert und After Sales Serviceleistungen für institutionelle Kunden erbracht, heißt es in der Mitteilung. Der verwaltete Bestand betrage 16 Milliarden Euro (2009: 14 Milliarden Euro), davon 9,8 Milliarden Euro von institutionellen Kunden.

„Aufgrund nicht getroffener Entscheidungen der Politik konnten die Verwerfungen, resultierend aus der Finanzkrise, im vergangenen Jahr nicht endgültig abgearbeitet werden. In der Folge zeigte die Branche geschlossener Fonds in 2010 keine besonderen Entwicklungen“, sagt Christian Huber, Geschäftsführer der Efonds24 für den Bereich Markt/Produkte. Die Anzahl Neuemissionen seien leicht zurückgegangen, ein Trend der seiner Ansicht nach bleiben werde. Auch das Vertrauen der Anleger sei immer noch nicht zurückgekehrt. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...