Lloyd-Fonds-Aktionäre machen Weg für Kapitalerhöhung frei

Mit einer Quote 99,9 Prozent haben die vertretenen Aktionäre des Hamburger Emissionshauses Lloyd Fonds AG der geplanten Kapitalerhöhung von bis zu 15 Millionen Euro auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 5. Dezember 2011 zugestimmt.

Dr. Torsten Teichert
Dr. Torsten Teichert

Die Kapitalbeschaffungsmaßnahme soll bis Mitte Februar 2012 abgeschlossen sein und die Unternehmensführung in die Lage versetzen, die mit den Banken nachverhandelte Enthaftungssumme von zehn Millionen Euro zu begleichen und sich von sämtlichen Eventualverbindlichkeiten zu befreien. Zwischen dem 9. und 22. Dezember 2011 haben die Aktionäre die Möglichkeit, das ihnen eingeräumte Bezugsrecht auszuüben und neue Aktien zum Stückpreis von einem Euro zu erwerben.

Die Kapitalerhöhung ist durch die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft AMA Capital Partners (AMA) garantiert, sofern diese sich mit mindestens 30 und maximal 49,9 Prozent an dem Emissionshaus beteiligen kann.

Nachdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den US-Investor von der Pflicht zur Abgabe eines Übernahmeangebots befreit hat und darüber hinaus mit den Banken – vorbehaltlich noch ausstehender formeller Genehmigungserklärungen – eine Vereinbarung über die endgültige Enthaftungszahlung erreicht wurde, seien voraussichtlich alle Bedingungen für eine erfolgreiche Kapitalerhöhung, so der Initiator, der den Emissionserlös von bis zu 15 Millionen Euro vereinnahmen kann.

Ferner haben die Aktionäre auf außerordentlichen Hauptversammlung der Erweiterung des Aufsichtsrates von drei auf sechs Mitglieder zugestimmt, die künftig von dem neuen Großaktionär besetzt sein werden.

„Die große Zustimmung der Aktionäre zu der Kapitalerhöhung verdeutlicht, dass auch unsere Aktionäre von der Zukunftsfähigkeit der Lloyd Fonds AG überzeugt sind. Gemeinsam mit AMA werden wir unsere Marktposition ausbauen und den Unternehmenswert der Lloyd Fonds AG nachhaltig steigern. Diese Perspektive macht die Teilnahme an der Kapitalerhöhung auch für jetzige Aktionäre sehr attraktiv“, so der Vorstandsvorsitzende Torsten Teichert. (af)

Foto: Lloyd Fonds AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.