Neuer FIHM-Fonds finanziert Hochschul-Neubau in München

Die zur FIHM Gruppe gehörende Next Generation Funds München GmbH plant für April 2011 den Vertriebsstart eines Immobilienfonds, der in den Erweiterungsbau der Hochschule München investiert.

Animation des geplanten Erweiterungsbaus
Animation des geplanten Erweiterungsbaus

Wie die FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG mitteilt, habe eine Objektgesellschaft der FIHM Gruppe die Projektentwicklung im Dezember 2010 im Wege eines Share Deals erworben und die Fremdfinanzierung im Februar 2011 unter Dach und Fach gebracht. Verkäuferin sei die Münchener Grundbesitz Verwaltungs GmbH aus Grünwald.

Die an der Dachauer Straße in unmittelbarer Nachbarschaft zum vorhandenen Hochschulareal gelegene Immobilie soll unter der Leitung von Bilfinger & Berger Hochbau voraussichtlich zum Februar 2012 fertig gestellt sein. Dann soll das Objekt über eine Mietfläche von rund 11.000 Quadratmeter und 66 Tiefgaragenstellplätze verfügen. Rund 90 Prozent der Mietflächen seien langfristig an den Freistaat Bayern vermietet. Plangemäß werden die restlichen Flächen an hochschulnahe Institute sowie ein Café vermietet. Für eine optimale Verkehrsanbindung des Gebäudes ist eine Straßenbahndurchfahrt mit Haltestelle vorgesehen.

Vorbehaltlich der Gestattung der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts durch die Bafin solle der Vertriebsstart im April 2011 erfolgen. (af)

Animation: FIHM Gruppe

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.