Alfred Wieder AG platziert 130 Millionen Euro für MIG-Fonds-Reihe

Die Alfred Wieder AG, Spezialvertrieb für die geschlossenen Venture-Capital-Fonds der MIG-Serie aus dem ebenfalls in Pullach ansässigen Emissionshaus HMW, hat nach eigenen Angaben rund 130 Millionen Euro im Jahr 2011 bei Anlegern eingeworben.

Alfred Wieder
Alfred Wieder

Das Platzierungsergebnis 2011 liegt damit rund zehn Millionen Euro über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Traditionell entfällt rund die Hälfte des Zeichnungsvolumens auf das letzte Quartal eines Jahres, doch der Dezember 2011 hat selbst Unternehmensgründer und Vorstandsmitglied Alfred Wieder überrascht: “In dem einem Monat haben unsere Vertriebspartner über 25 Millionen Euro platziert – das gab es noch nie in der Geschichte der AWAG“, sagt Wieder und ergänzt: „Unsere Zahlen beweisen, dass qualifizierte Finanzdienstleister auch in einem schwierigen Marktumfeld herausragende Ergebnisse erreichen können, wenn sie sich mit Herzblut und Leidenschaft sowie Fleiß und Disziplin in die tägliche Arbeit einbringen“, betont der Vertriebsprofi und Unternehmer.

Seit Dezember 2011 sind die beiden Venture-Capital-Offerten MIG-Fonds 12 und MIG-Fonds 13 im Vertrieb, an denen sich die Anleger per Einmalzahlung beziehungsweise ratierlich beteiligen können. (af)

Foto: Alfred Wieder AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.