Anzeige
Anzeige
22. November 2012, 18:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erneuter Führungswechsel bei DCM

Das Münchner Emissionshaus DCM Deutsche Capital Management AG (DCM AG) tauscht zum vierten Mal innerhalb eines halben Jahres seine Chefetage aus. Neuer Vorstandsvorsitzender ist der bisherige Aufsichtsrat Pawel Miller.

Pawel-miller-128x150 in Erneuter Führungswechsel bei DCM

Ex-Aufsichtsrat Pawel Miller ist der neue Vorstandschef

Er folgt auf Szymon Jósefowicz, der den Vorstandsvorsitz im Juli 2012 interimshalber übernommen hatte, als der bis dahin amtierende Vorstand „kurzfristig ausfiel“, wie das Unternehmen mitteilt. Jósefowicz werde sich nun wieder verstärkt seinen Aktivitäten in Polen widmen.

Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Tadeusz Pietka berufen. Pietka war nach Angaben des Münchener Emissionshauses in den vergangenen 18 Jahren in großen, internationalen Konzernen, global agierenden Unternehmensberatungen und Private Equity-Unternehmen tätig. Dort betreute er vermögende Privatkunden. Schwerpunkte waren Kanada, Großbritannien, Polen, die Ukraine und Russland. Nach dem Studium der Finanzwirtschaft in London, Kanada und den USA war er unter anderem für die GE Housing Bank, bei der Getin Holding und Getin Leasing und der Allianz Bank in Polen sowie bei STC Investments und tätig.

Beide haben den Auftrag, Projekte der polnischen Eigentümerfamilie Kucharczyk umzusetzen. Mit neuen Produkten der Assetklassen Immobilien, Transport und Erneuerbare Energien sollen neben dem Retailgeschäft in Deutschland auch internationale, institutionelle Kunden bedient werden.

 

Tadusz-Pietka1-126x150 in Erneuter Führungswechsel bei DCM

Tadeusz Pietka ist neu im DCM-Vorstand

Pawel Miller war vor seinem Engagement bei der DCM Vorstandsmitglied des polnischen Automobilzulieferers Boryszew SA, der auch an der Warschauer Börse notiert ist. Der neue Vorstandschef hat mit dem Münchener Traditionshaus Einiges vor: “Wir sehen eine große Chance darin, der Marke DCM über hochwertige Beteiligungsangebote und die gleichzeitige Expansion in neue Märkte neuen Schub zu geben. Hiervon profitieren alle: die Investoren der Anlageangebote, die eingebundenen Partner in der Vermarktung, unsere Aktionäre und nicht zuletzt unsere Mitarbeiter. DCM steht dabei wie schon immer für Erfahrung und Asset-Kompetenz – diese Stärken wollen wir künftig noch stärker herausarbeiten.” (af)

Fotos: DCM AG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Insurtechs: Treibstoff oder Zündstoff?

Versicherungs-Start-ups, die sogenannten Insurtechs, drängen massiv in den Versicherungsmarkt, doch ob sie eine Bedrohung oder eine Chance für die Assekuranz darstellen, scheint noch immer nicht ausgemacht.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel im Wandel: Sinkende Mieten und steigende Kaufpreise

Vermieter von Einzelhandelsimmobilien spüren den Druck des Onlinehandels, ihre Mieter können sich steigende Mieten immer seltener leisten. Doch die Kaufpreise steigen weiter. BNP Paribas hat das Einzelhandelssegment und die Gründe für diese Entwicklung analysiert.

mehr ...

Investmentfonds

Europaskepsis wird bleiben

Populistische und europakritische Parteien mögen in diesem Jahr bei den Wahlen in Europa keine Mehrheiten erhalten haben. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wenn es Ökonomen und Politikern nicht gelingt, die Vorteile der europäischen Integration besser zu vermitteln. Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...