Project Fonds-Gruppe nimmt institutionelle Investoren ins Visier

Das Bamberger Emissionshaus Project Fonds-Gruppe firmiert ab sofort unter Project Investment-Gruppe. Hintergrund ist eine geplante Angebotserweiterung mit Beteiligungsmodellen, die auf den Bedarf institutioneller Investoren zugeschnitten werden sollen.

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe
Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe

Geplant ist ein Einstieg in das Geschäft mit institutionellen Investoren gegen Ende dieses Jahres über ein zu diesem Zweck gegründetes Tochterunternehmen.

Ziel ist es, institutionellen Investoren Beteiligungsmodelle in deutsche Wertimmobilien zu bieten. Im Rahmen der Vorbereitungen auf das geänderte Geschäftsmodell, ändert Project mit sofortiger Wirkung den Gruppennamen.

Der Einstieg in das institutionelle Geschäft soll zudem mit einem Ausbau des Publikumsgeschäfts einhergehen. „Wir stellen gleichzeitig sicher, dass die entsprechenden Volumina im Publikumsbereich auch in Zukunft zur Verfügung stehen“, erklärt Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter und Unternehmensgründer des Initiators. (nl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.