Anzeige
1. Februar 2012, 09:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Leonidas-Fonds erwirbt Wasseraufbereitungsanlage in Kanada

Der geschlossene Wasserfonds Leonidas VII H2O hat für drei Millionen CAN-Dollar (rund 2,3 Millionen Euro) die ersten Abwasserreinigungsanlagen eines ganzen Portfolios in der kanadischen Provinz Ontario erworben.

Leonidas Wasser Kanda Online-127x150 in Leonidas-Fonds erwirbt Wasseraufbereitungsanlage in Kanada

Die Anlagen von Leonidas sollen für sauberes Wasser im kanadischen Ontario sorgen.

Wie der fränkische Initiator weiter mitteilt, soll die Fondsgesellschaft abhängig vom Platzierungsstand weitere Anlagen mit einem Volumen von 17 Millionen CAN-Dollar (rund 13 Millionen Euro) sukzessive erwerben. Dafür habe er mit den jeweiligen Kommunen im Price-Edward-County einen Vertrag geschlossen, der ihm die Lizenzrechte zur Wasserreinigung in den kommenden 50 Jahren zusichert. Ferner hätten die Gemeinden eine Mindestrendite von elf Prozent des eingesetzten Eigenkapitals pro Jahr zugesichert. Damit seien die Einnahmen des Fonds aus diesen Anlagen faktisch staatlich garantiert.

Dies sorge für zusätzliche Sicherheit und Wertstabilität der Anlagen für den potenziellen Verkauf nach der Fondslaufzeit von 20 Jahren. Der Erlös aus dem nebenbei umweltfreundlich produzierten Biogas sowie mögliche Mehrerlöse, die sich aus einem Bevölkerungswachstum oder steigenden Wasserpreisen ergeben dürften, sind in der staatlich abgesicherten Mindestrendite von elf Prozent nicht eingerechnet.

Die Anlagen verfügten über eine wartungsarme und effiziente Small-Bore-Sewer-Technologie, die eine dezentral und umweltfreundliche Reinigung des Wassers über Hitze und Katalysatoren erlaube. Die verwendeten Leitungen für den Abwassertransport hielten deshalb bis zu 90 Jahre lang, wodurch sich die laufenden Kosten um etwa 65 Prozent reduzierten.

Der Kauf dieser Anlagen in Kanada ist nach dem Erwerb der Wasserversorgungsanlagen im US-Bundestaat New Jersey im Dezember bereits das zweite Investment des Leonidas-Fonds innerhalb weniger Wochen. (af)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...