29. November 2012, 12:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds-Ergebnis im dritten Quartal nur operativ positiv

Das Emissionshaus Lloyd Fonds AG hat nach dem dritten Quartal 2012 zwar ein operativ positives Ergebnis von 100.000 Euro, aber ein negatives Konzernergebnis in Höhe von 1,9 Millionen Euro vermeldet. Die Platzierungsleistung in diesem Zeitraum lag unter der des Vorjahres, der Umsatz blieb konstant. 

Teichert-Dr -Torsten2-125x150 in Lloyd Fonds-Ergebnis im dritten Quartal nur operativ positiv

Dr. Torsten Teichert, Lloyd Fonds

Während einer Unternehmensmitteilung zufolge die Platzierungszahlen im Neun-Monats-Vergleich von 29,4 Millionen in 2011 auf 18,8 Millionen Euro Eigenkapital in 2012 geschrumpft sind, sind die Umsatzerlöse des Konzerns mit zehn Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu konstant geblieben.

Das Minus bei Konzernergebnis führen die jüngst in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gewechselten Hamburger im Kern auf einmalige Steuerveranlagungen für Vorjahre zurück. Das leicht positive operative Ergebnis im dritten Quartal 2012 zeige laut einer Unternehmensmitteilung, dass man “das Momentum nach der Kapitalerhöhung” nutzen konnte, “um das Unternehmen solide aufzustellen und die Effizienz nachhaltig zu steigern”.  Operativ schlug im Vorjahr noch ein Minus von 5,6 Millionen Euro zu Buche.

Im Rahmen der Fokussierung auf die Kernassetklassen Schifffahrt und Immobilien hat sich das Unternehmen im Berichtszeitraum mit dem Verkauf der Feedback-Anteile von einer “kapazitätsbindenden Beteiligung”, wie es in der Mitteilung heißt, getrennt. Darüber hinaus wurde das Kostensenkungsprogramm fortgeführt. So wurde die Mitarbeiterzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 20 Prozent von 87 auf 72 gesenkt, was zu einer Reduzierung der Personal- und Mietkosten um rund 25 Prozent auf 5,7 Millionen Euro geführt hat.

Langfristiges strategisches Ziel des Unternehmens bleibt es eigenen Aussagen zufolge, in den kommenden Jahren in den Kernassetklassen verlorene Marktanteile zurückzugewinnen. Im Bereich Immobilien hat das Emissionshaus Anfang November das Beteiligungsangebot “Bremen Domshof” emittiert.

“Es steht außer Frage, dass die Marktbedingungen auch im kommenden Jahr herausfordernd bleiben. Trotzdem sehen wir optimistisch in die Zukunft, denn wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Von zentraler Bedeutung ist, dass unsere wiederkehrenden Erlöse künftig unsere Fixkosten abdecken werden. Das gibt dem Unternehmen in Krisenzeiten eine nachhaltige Stabilität – unabhängig davon, ob wir kurzfristig neue Fonds auflegen oder nicht. Dennoch ist es unser Ziel, auch im kommenden Jahr sowohl im Immobilienbereich als auch in der Schifffahrt wieder zu wachsen,” kommentiert Lloyd Fonds-Vorstandschef Dr. Torsten Teichert Zahlen und Ziele. (te)

Foto: Lloyd Fonds

Ihre Meinung



 

Versicherungen

OVB will Expansion und Wachstum vorantreiben

Die OVB Holding AG präsentierte ihren Aktionären auf der Hauptversammlung eine gute vertriebliche Entwicklung und einen planmäßigen Ergebnisverlauf. »Bei der Strategieumsetzung erreichten wir im Jahr 2018 wichtige strategische Fortschritte. Unser Ziel ist es, neue Ertragschancen zu erschließen und unsere Marktposition in Europa weiter auszubauen«, sagt Mario Freis, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding AG.

mehr ...

Immobilien

Die Versprechen der Angela M. auf dem Deutschen Mietertag

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel versicherte den 550 Delegierten der örtlichen Mietervereine auf dem Deutschen Mietertag in Köln, bezahlbares Wohnen stehe ganz oben auf der Tagesordnung der Bundesregierung. Ordnungsrechtliche Maßnahmen gegen überhöhte Mieten seien notwendig, „weil wir der Probleme sonst nicht Herr werden.“

mehr ...

Investmentfonds

DWS: Berichte über eine Schwäche des US-Arbeitsmarkts sind stark übertrieben

Zurzeit richten sich wieder einmal alle Augen auf die amerikanische Zentralbank. Deren Ankündigung, drei Jahre nach Beginn der Zinserhöhungen eine Pause einzulegen, trug im Januar 2019 maßgeblich zur Trendwende an den Märkten bei. Als Anfang Mai die erwartete Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China ausblieb und die Märkte daraufhin mit erneuten Kursverlusten reagierten, waren es wieder die Worte von Zentralbankern, die für Beruhigung sorgten.

mehr ...

Berater

Urlaub: So kommen Sie sicher ans Ziel

Wenn die Deutschen verreisen, ist das Auto ihr liebstes Verkehrsmittel. 2018 fuhren 41,7 Prozent damit in den Urlaub. Wenn das Urlaubsziel nicht gerade um die Ecke liegt und Kinder an Bord sind, kann die Anfahrt schnell zur Nervenprobe werden. Wie Sie sicher ankommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds-HV: Aktionäre stimmen für weiteren Wachstumsschub

Mit einer Präsenz von rund 78 Prozent des Grundkapitals wurden auf der Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG alle Beschlüsse zu den 12 Tagesordnungspunkten mit Zustimmungsquoten über 98 Prozent gefasst.

mehr ...

Recht

BFW: Enteignete Unternehmen bauen nicht

Berlin hatte vor einigen Tagen, wie von uns berichtet, als erstes Bundesland die Enteignung von Wohneigentum angekündigt. Aufgrund akuten Wohnungsmangels ist das Thema in den letzten Wochen ganz oben auf der Agenda. Nun meldet sich der auch BFW Landeverband Berlin/Brandenburg dazu und warnt davor, große private Wohnungsunternehmen zu enteignen.

mehr ...