Anzeige
10. Oktober 2013, 13:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aquila Capital baut Private-Equity-Bereich auf

Aquila Capital erweitert ihr Spektrum von Sachwertinvestments für Privatinvestoren: Seit Anfang Oktober sind mit Christian Brezina und Jan Peters zwei erfahrene Experten für den Aufbau des Segments Private Equity verantwortlich. Der erste Private-Equity-Dachfonds für Privatinvestoren ist für Anfang 2014 geplant.

Christian-Brezina-254x300 in Aquila Capital baut Private-Equity-Bereich auf

Christian Brezina, Aquila Capital

Brezina ist Head of Private Equity Investments. Der Diplom-Betriebswirt verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung im Finanzsektor und leitete vor seinem Eintritt bei Aquila Capital den Bereich Private Equity und Multi-Asset-Produkte bei Blue Capital beziehungsweise WealthCap, wo er zuletzt ein verwaltetes Vermögen in Höhe von 1,3 Milliarden Euro verantwortete.

Aufbau eines Dachfondsportfolios

„Ich freue mich auf die Herausforderung. Durch die jahrelange Marktanalyse und Zusammenarbeit mit zahlreichen Private-Equity-Fondsmanagern bin ich überzeugt, in den kommenden Monaten ein attraktives Dachfondsportfolio aufbauen zu können“, so Christian Brezina, Manager Private Equity Investments bei Aquila Capital.

Jan Peters war bereits bei WealthCap im Team von Brezina tätig und dort neben der Verwaltung von Bestandsfonds insbesondere für die Strukturierung und Konzeption von neuen Fonds sowie die Auswahl der Zielfondspartner zuständig.

„Wir freuen uns, dass wir zwei erfahrene Asset Manager aus dem Private-Equity-Segment mit einem langjährigen Track Record gewinnen konnten“, so Roman Rosslenbroich, geschäftsführender Gesellschafter von Aquila Capital.

Sinnvolle Ergänzung

Mit dem Engagement im Bereich Private Equity erweitert Aquila Capital seinen Multi-Strategie-Ansatz. „Private Equity stellt eine sinnvolle Ergänzung zu unseren bisherigen Anlagesegmenten im Sachwertbereich dar.

Zugleich erwarten wir für die kommenden Jahre enorme Rückflüsse aus bestehenden Private-Equity-Beteiligungen, die aufgrund der Regulierung auf ein stark verringertes Angebot an neuen Fonds treffen werden. Mit dem Aufbau einer hauseigenen Expertise sind wir für diese Entwicklung gut aufgestellt“, sagt Rosslenbroich. (mh)

Foto: Aquila Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Franke und Bornberg: Die besten Kfz-Tarife 2018

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat für das diesjährige Kfz-Rating 2018 insgesamt 253 Tarife und Tarifkombinationen von 73 Versicherern nach 61 Kriterien verglichen. Das Ergebnis: Die Tarife werden immer besser, Innovationen sucht man jedoch vergeblich.

mehr ...

Immobilien

Trotz Brexit: Europäische Immobilieninvestoren setzen auf Großbritannien

Trotz der Unsicherheit durch den bevorstehenden Brexit wollen europäische Immobilieninvestoren 2019 bevorzugt in Großbritannien anlegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Knight Frank. Auf Rang zwei der Beliebtheitsskala rangieren die nordischen Länder.

mehr ...

Investmentfonds

PRIIPs: Zoff der BaFin mit Europa

Die BaFin lehnt den Vorschlag der europäischen Aufsichtsbehörden für eine Modifikation der Vorschriften für verpackte Anlage- und Versicherungsprodukte (PRIIPs) brüsk ab. Stattdessen fordert die deutsche Behörde eine umfassende Revision der PRIIPs-Verordnung – “und zwar zügig”.

mehr ...
19.11.2018

Erster Hanf-Fonds

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...