Aus Bouwfonds REIM wird Bouwfonds Investment Management

Der niederländische Investmentmanger Bouwfonds REIM hat seinen Firmennamen in Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) geändert. Der neue Name soll den Unternehmensfokus auf „Real Assets“ besser widerspiegeln.

Jaap Gillis, Bouwfonds

Schwerpunkt im Bereich Immobilien

Das Unternehmen der Rabo Real Estate Group ist in den Sektoren Gewerbe- und Wohnimmobilien, Parkhausimmobilien, Kommunikationsinfrastruktur und Farmland tätig.

Innerhalb dieser fünf Bereiche bilden Gewerbe- und Wohnimmobilien den Großteil des verwalteten Anlagevermögens.

„Der neue Name stellt nur scheinbar eine kleine Veränderung dar. Sie ist die logische Konsequenz unserer erfolgreichen Auflage von fokussierten Investmentfonds für unsere institutionellen und privaten Kunden“, sagt CEO Jaap Gillis.

Aktivitäten ausgeweitet

„Als Antwort auf die Nachfrage von institutionellen Investoren nach neuen Investitionsmöglichkeiten hat Bouwfonds IM seine Aktivitäten in den vergangenen Jahren ausgeweitet – nicht nur in verschiedenen Immobilienbereichen, sondern auch in die Sektoren Infrastruktur und natürliche Ressourcen“, so Gillis.

Bouwfonds IM verwaltet ein Portfolio mit einem Fondsvolumen von 5,7 Milliarden Euro. Davon machen Wohn- und Gewerbeimmobilen rund 80 Prozent aus, die restlichen 20 Prozent entfallen auf Investitionen in Parkhausimmobilien, Kommunikationsinfrastruktur und Farmland.

Fokus auf „Real Assets“

Der neue Firmenname unterstreicht damit das größere Angebotsspektrum an „Real Assets“. „Wir registrieren ein verstärktes Interesse unserer Kunden an unseren innovativen Investmentprodukten.

Wir gehen daher davon aus, in den kommenden Jahren unseren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen zu können und unsere Aktivitäten in allen fünf Bereichen auszudehnen“, prognostiziert CEO Gillis. (mh)

Foto: Bouwfonds

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.