Anzeige
Anzeige
19. Februar 2013, 09:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BIT-Jahresauftaktveranstaltung mit hochkarätigen Referenten

Am 21. Februar 2013 veranstaltet die Vertriebsgesellschaft BIT Treuhand AG im Hotel The Westin Grand Frankfurt ihre Jahresauftakttagung. Als einer der Keynote-Speaker wird der Währungsexperte Professor Dr. Wilhelm Hankel die Eurokrise gewohnt pointiert beleuchten.

Prof Hankel Bit-254x300 in BIT-Jahresauftaktveranstaltung mit hochkarätigen Referenten

Euro-Kritiker Professor Dr. Wilhelm Hankel

Der emeritierte Professor für Wirtschaftswissenschaften der Universität Frankfurt am Main und gehört zu den Eurokritikern der ersten Stunde. Im Jahr 1997 hatte er zusammen mit drei anderen Professoren vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Einführung des Euro geklagt. Im Mai 2010 beschritt er gemeinsam mit anderen Ökonomen den Klageweg, um sich gegen die Milliardenkredite zu wehren, die Griechenland zur Abwendung der Staatspleite zugesagt wurden.
In seinem Vortrag stellt er die Zukunftsfähigkeit des Euro auf den Prüfstand.

Daneben wird Martin Klein, Rechtsanwalt und Geschäftsführer des Votum Verbands, die Zuhörer auf den neuesten Stand der Dokumentationsanforderungen in der Praxis der Berater bringen.

Wie gewohnt werden die Vertreter renommierter Emissionshäuser auch in diesem Jahr die Möglichkeit haben, über Produktinnovationen zu berichten. Allerdings haben die Veranstalter darauf geachtet, dass den Besuchern des Fachkongresses ausreichend Raum zum Gedankenaustausch bleibt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Die teuersten Hansestädte

Hamburg ist die teuerste der Hansestädte, sowohl für Mieter, als auch für Käufer. Ein Quadratmeter kostet mehr als doppelt so viel wie in Stralsund. Immowelt hat untersucht, welches die teuersten und günstigsten Städte der Hanse sind.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...