Bouwfonds übertrifft eigene Platzierungserwartung

Bouwfonds REIM, Teil der niederländischen Rabo Real Estate Group, hat eigenen Angaben zufolge im Jahr 2012 rund 630 Millionen Euro Eigenkapital für seine Immobilienfondsangebote bei privaten und institutionellen Investoren eingesammelt.

Roman Menzel, Vertriebsleiter für Privatkunden

Wie der Initiator mitteilt, wurden Kapitalzusagen für die Immobilien-Spezialfonds in Höhe von 435 Millionen Euro eingeworben werden. Unter anderem entfielen auf den Bouwfonds European Real Estate Parking Fund II in einem „First Closing“ rund 135 Millionen Euro. Mit einem „Final Closing“ sei kurzfristig zu rechnen. Daneben floss im Rahmen von Individualmandaten für deutsche Wohnimmobilien Bouwfonds REIM weiteres Eigenkapital zu. Die Fonds werden zudem mit Fremdkapital unterlegt.

Der offene Immobilien-Publikumsfonds für institutionelle Kunden, der Bouwfonds European Residential Fund, konnte demnach Nettomittelzuflüsse in Höhe von 160 Millionen Euro verzeichnen. Der in europäische Wohnimmobilien investierende Fonds wies zum Jahresende ein Nettofondsvermögen in Höhe von 477 Millionen Euro aus.

Der Bouwfonds Private Dutch Parking Fund I (Parkhaus-Portfolio Niederlande) und erste geschlossenen Parkhausfonds für deutsche Privatanleger wurde mit 35 Millionen Euro ausplatziert. „Für viele Anleger waren vor allem die geringe Konjunkturanfälligkeit von Parkhäusern und die langfristigen Mietverträge, die stabile Einnahmen erwarten lassen, wichtige Kriterien für ihre Investitionsentscheidung“, erklärt Roman Menzel, Head of Sales Private Clients. (af)

Foto: Bouwfonds REIM

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.