Lacuna platziert Bürgerwindpark Feilitzsch

Wie der Regensburger Initiator Lacuna mitteilt, haben sich 140 Privatanleger und mehrere kommunale Investoren aus der Region Hof an einem Fonds beteiligt, der in den Windpark Feilitzsch investiert. Er gehört zu einer Windfarm mit einer Nennleistung von 60 Megawatt, die in 2014 fertiggestellt werden soll.

Ingo Grabowsky, Lacuna AG

Ein Teil der Anlagen ist bereits am Netz. „Aufgrund der hohen Nachfrage steht bereits unser nächstes Windprojekt in Töpen, ebenfalls in der bayerischen Region Hof, kurz vor der Vertriebszulassung“, sagt Ingo Grabowsky, der bei Lacuna mit dem Projekt betraut ist.

Bereits im Jahr 2011 hatten die Regensburger mit den Bauarbeiten für den Windpark begonnen, der eine Gesamtleistung von rund 60 Megawatt umfassen wird. Derzeit im Bau befindet sich das dritte Projekt, die Bürgerwindbeteiligung Lacuna Windpark Trogen 2. Zwischen September 2012 und Ende Juni 2013 hat Lacuna mehr als 90 Prozent des zu platzierenden Kapitals eingesammelt.

Für den vierten Teilabschnitt in Töpen haben die Bauarbeiten ebenfalls bereits begonnen. „Beide Projekte werden noch bis Ende 2013 an das lokale Stromnetz angeschlossen“, erläutert Ingo Grabowsky und betont, dass mit dem fünften und letzten Teilabschnitt des Großprojekts noch in diesem Herbst begonnen werde. (af)

Foto: Lacuna AG

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.