Anzeige
Anzeige
18. Januar 2013, 14:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immovation will historische Gebäude in Ludwigsburg zu Fondsobjekten machen

Der Kasseler Initiator Immovation kündigt an, Teile eines historischen Gebäudeensembles in Ludwigsburg in den Immobilienfonds 3. KG einbringen zu wollen. Eine Projektgesellschaft der Unternehmenstochter Ipsak habe das rund 4.000 Quadratmeter große Areal unlängst aus einem Anleihe-Erlös erworben.

Lars Bergmann Immovation-286x300 in Immovation will historische Gebäude in Ludwigsburg zu Fondsobjekten machen

Lars Bergmann, Vorstand der Immovation AG

Das Grundstück an der Schlossstraße ist teilweise mit denkmalgeschützten Gebäuden bebaut, die nun entwickelt werden sollen. Die Unternehmensgruppe Immovation hat in der Vergangenheit mehrere geschlossene Immobilienfonds emittiert und  sich zuletzt mit der Revitalisierung des denkmalgeschützten Salamander Areals in Kornwestheim als Projektentwickler betätigt.

“Der Umbau und die Entwicklung historischer Gebäude ist ein wesentlicher Teil unseres Unternehmensprofils. Die repräsentative Lage der Gebäude direkt gegenüber dem Barockschloss Ludwigsburg mit ausgedehnter Parkanlage, bietet ein außergewöhnliches Entwicklungspotenzial für Wohnen und Gewerbe”, sagt Lars Bergmann, Vorstand der Immovation AG Unternehmensgruppe.

Im Juni 2012 hatte die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) die Gebäude dem Land Baden-Württemberg abgekauft, um den exponierten Standort zu sichern.

Für die Wiederbelebung des Areals hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolg, eine eigene Projektgesellschaft gegründet. Die neue Firma “Immobilien-Projekt Höfe am Kaffeeberg Ludwigsburg GmbH” ist eine Tochtergesellschaft der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbh (Ipsak).

Das Unternehmen will auf dem Areal eine Mischung aus Wohn- und Gewerbeimmobilien etablieren, wobei die Umbaumaßnahmen in Abstimmung mit der Stadt Ludwigsburg erfolgten und das Stadtbild gegenüber dem Barockschloss aufwerten. Zwischen den Gebäuden sind drei begrünte und zum Teil öffentliche Innenhöfe geplant.

Die Projektgesellschaft hatte im November 2012 die erste Immobilien-Anleihe im Bondm der Börse Stuttgart begeben. Das Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro sei innerhalb von 90 Minuten platziert worden. Wie die Kasseler Unternehmensgruppe weiter mitteilt, sind die Einnahmen aus der Anleihe  für neue Immobilienprojekte in ganz Deutschland vorgesehen. Zudem sollten weitere Projektgesellschaften gründet werden, die schwerpunktmäßig in Industrieanlagen, Denkmalobjekte, Gewerbeimmobilien und Wohnanlagen in Städten mit positiver Wirtschaftsentwicklung ab 20.000 Einwohnern.

Zum Portfolio des Immobilienfonds der 3. KG gehören nach Angaben des Emissionshauses neben mehreren Wohnanlagen in Heidenheim ein vermietetes Wohn- und Geschäftshaus in Mönchengladbach, ein Büro- und Geschäftshaus in Kassel sowie Neubauobjekte mit langfristigen Mietverträgen auf dem Salamander-Areal bei Stuttgart. (af)

Foto: Immovation AG

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Head of Global Sales bei Schroders

Schroders ernennt Daniel Imhof zum neuen Head of Global Sales. Mit der neu geschaffenen Position will das Haus auf die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse sowie auf die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen eingehen.

mehr ...

Berater

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...