Neue Struktur bei König & Cie. Treuhand

Petra Hoop und Götz Henning Kehrein sind am 14. November 2013 aus der Geschäftsführung der König & Cie. Treuhand (KCT) ausgeschieden. Beide hatten die Umstrukturierung des Hamburger Emissionshauses König & Cie. mitgestaltet.

Der Unternehmenssitz von König & Cie. und Hanseatischer Treuhand Verbund in Hamburg

Die Gesellschafter von König & Cie. danken Petra Hoop und Götz Henning Kehrein für die jahrelange vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Hoop und Kehrein waren demnach maßgeblich am Umstrukturierungsprozess beteiligt, während dem der Initiator sein Geschäftsmodell auf die Betreuung bestehender Investments verlagert hat. Die Geschäftsführung der KCT übernimmt Christine Beckmann.

Hanseatische Treuhand Verbund nimmt Arbeit auf

Seit dem 1. November 2013 hat zudem der Hanseatische Treuhand Verbund seine Tätigkeit aufgenommen, eine Kooperation von König & Cie. und den US-amerikanischen Finanzinvestoren Delos Shipping, LLC sowie Tennenbaum Capital Partners, LLC. Der Hanseatische Treuhand Verbund soll künftig als Dienstleister die Anlegerbetreuung der KCT und der Elbe Vermögens Treuhand (EVT) übernehmen. Den Hanseatischen Treuhand Verbund leitet der Geschäftsführer Jan Schellenberger.  (jb)

Foto: König & Cie.

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.