Anzeige
9. Juli 2013, 12:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

White Label benennt Chef der geplanten Master-KVG

Peret Bergmann ist designierter Chief Operating Officer (COO) der geplanten Master-KVG werden, deren Zulassung die Dienstleistungsgesellschaft White Label Real Asset Products GmbH derzeit vorbereitet. Zwischen fünf und zehn Emissionshäuser sollen sich an dem Projekt beteiligen.

Peret-Bergmann-253x300 in White Label benennt Chef der geplanten Master-KVG

Peret Bergmann

Wie die anderen Mitglieder der Geschäftsführung von White Label, Thomas Pohle und André Barthels, kommt Bergmann von dem deutschen Ableger des niederländischen Initiators Bouwfonds REIM, wo er unter anderem als Leiter der Rechtsabteilung und Mitglied des Management Boards tätig war.

„Mit dem Eintritt von Peret Bergmann gewinnt White Label einen weiteren Geschäftsleiter, den ich aus vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit als fachkundigen und zuverlässigen Kollegen kenne. Für unser Konzept, der Gründung und den Aufbau der Master-KVG,  haben wir ein überaus positives Feedback aus dem Markt bekommen und führen derzeit vielversprechende Gespräche mit möglichen Gesellschaftern, die wir in Kürze abschließen wollen“, sagt Thomas Pohle, CEO bei White Label.

Das Unternehmen bietet einer begrenzten Zahl von fünf bis zehn Initiatoren geschlossener Fonds die Möglichkeit zur Beteiligung an einer gemeinsamen Kapitalverwaltungsgesellschaft. Dieses soll dann in Form einer Master-KVG die nach dem KAGB erforderliche Plattform für das zukünftige Geschäft ihrer Gesellschafter bereitstellen. (af)

Foto: White Label

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...