Anzeige
Anzeige
4. Oktober 2013, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Project Investment Gruppe mit stabiler Performance

Im Jahr 2012 hat der fränkische Kapitalanlagespezialist Project Investment eine stabile Performance als Entwickler hochwertiger Immobilien gezeigt, geht aus der Leistungsbilanz hervor. Die Objektabschlüsse konnten nach Unternehmensangaben die geplanten Renditen erreichen.

Dippold Project-255x300 in Project Investment Gruppe mit stabiler Performance

Wolfgang Dippold, Project Investment Gruppe

Vier Jahre nach der Lehmann-Pleite und der damit beginnenden weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise war 2012 für die Branche der alternativen Investmentfonds ein schwieriges Jahr mit weiter sinkenden Platzierungszahlen.

Schwieriges Marktumfeld

Gleichzeitig warf die AIFM-Regulierung ihre Schatten voraus und lähmte die Branche zu- sätzlich angesichts unvorhersehbarer Anforderungen, teilt das Unternehmen mit. Der boomende Immobilienmarkt in Deutschland jedoch bot im vergangenen Jahr weitere Wachstumschancen.

In diesem Umfeld konnte die Project Gruppe nach eigenen Angaben ihre Position als führender deutscher Immobilienentwickler für Publikumsfonds weiter ausbauen.

Fünf Projektabschlüsse

Bei fünf Projektabschlüssen im Jahr 2012 erzielte Project IRR-Renditen zwischen 8,4 Prozent und 20,8 Prozent pro Jahr, teilt das Unternehmen mit. Es handelt sich um drei Berliner Wohnimmobilien sowie um zwei Objekte in der Metropolregion Nürnberg/Fürth, die im Berichtsjahr vollständig veräußert und abgeschlossen wurden.

Reale-Werte-Fonds laufen planmäßig

Nach Unternehmensangaben erzielten alle Fonds der Reale-Werte-Reihe planmäßig die erwarteten Ausschüttungen. Zu den Neuinvestitionen im Berichtsjahr 2012 gehören sechs hochwertige Objekte in den Metropolen Berlin, Hamburg und Frankfurt/Wiesbaden.

Das Verkaufsvolumen aller Neuinvestitionen beträgt rund 130 Millionen Euro. Im April 2012 startete Project den Vertrieb seiner zwei Projektentwicklungsfonds Reale Werte 11 und 12. Beide Beteiligungsangebote konnten bis heute zusammen über 73 Millionen Euro Eigenkapital akquirieren. Der Reale Werte 12 Einmalanlagefonds investierte sein Anlegerkapital bisher in 14 hochwertige Wohnimmobilienobjekte, der Ansparfonds Reale Werte 11 in 12 Projekte.

Institutionelle Investoren im Visier

„Da wir seit kurzem auch Immobilieninvestments im institutionellen Bereich anbieten, hat unser exklusiver Asset Manager, die Project Immobilien Gruppe, innerhalb des letzten Jahres die Objektpipeline weiter ausgebaut“, erklärt Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter bei Project Investment.

„Das aktuelle Volumen der in Prüfung befindlichen Objekte beträgt rund 2,8 Milliarden Euro. Gemeinsam mit der neu gegründeten Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG tragen wir damit der weiteren Expansion der Project Gruppe Rechnung und bereiten uns aktiv auf eine erfolgreiche Zeit als AIFM- regulierter Anbieter vor“, so Dippold. (mh)

Foto: Project Investment

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...