Wealthcap und BVT: Verkauf von vier US-Immobilien

Die Wealthcap GmbH und die BVT GmbH haben gemeinsam vier Shopping Center an einen US-amerikanischen privaten REIT veräußert.

Zu den veräußerten Objekten gehört auch ein Shopping-Center in Miami

Es handelt sich um drei Objekte in Florida – „Lakewood Plaza“ in Tampa, „The Shoppes of Paradise Lakes“ in Miami und „Coquina Plaza“ in Ft. Lauderdale – sowie „Butler’s Crossing“ in Atlanta, Georgia. Der Verkaufspreis beläuft sich insgesamt auf 60,9 Millionen US-Dollar.

Rückflüsse von voraussichtlich rund 234 Prozent

Durch den Verkauf realisieren WealthCap und BVT nach eigenen Angaben für die 550 Anleger der Beteiligungsgesellschaft „US Retail V“ ein Ergebnis von 148 Prozent bezogen auf das aktuell investierte Kapital. Insgesamt sollen voraussichtlich 234 Prozent des ursprünglich eingesetzten Kapitals an die Anleger zurückfließen. Dies entspricht einer Rendite von rund 8,5 Prozent IRR.

Die Beteiligungsgesellschaft wurde 1999 im Rahmen der gemeinsamen „US Retail Income Fund“-Serie aufgelegt und investierte in ursprünglich fünf Shopping Center in Florida und Georgia. Die Gesamtinvestition belief sich auf rund 52 Millionen US-Dollar. (kb)

Fotoquelle: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.