21. Januar 2014, 12:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US Treuhand löst vier Fonds auf und plant neue Angebote

Der Fondsinitiator US Treuhand konnte im Geschäftsjahr 2013 vier geschlossene US-Immobilienfonds erfolgreich auflösen.

Chicago in US Treuhand löst vier Fonds auf und plant neue Angebote

US Treuhand will 2014 einen neuen US-Immobilienfonds für Privatanleger starten.

Anleger der geschlossenen Fonds hätten dabei Brutto-Rückflüsse von rund 365 Millionen US-Dollar erzielt, so US-Treuhand. Das Investitionsvolumen der aufgelösten Fonds betrug nach Unternehmensangaben rund 1,3 Milliarden US-Dollar. Darüber hinaus hätten die Anleger des Projektentwicklungsfonds UST XVII Preferred Equity eine erste Ausschüttung in Höhe von rund 46,8 Millionen US-Dollar erhalten.

Verschiedene US-Partner beteiligt

Bei den vier Fondsauflösungen waren laut US Treuhand jeweils unterschiedliche amerikanische Partner mit 30 bis 50 Prozent an den Immobilien beteiligt: Größte Immobilie war demnach das Peabody Hotel in Orlando, das zu einem Preis von mehr als 700 Millionen US-Dollar veräußert wurde (US-Partner war Belz, ein Familienunternehmen aus Tennessee). Es folgte das Citicorp Center, eine Büroimmobilie in Chicago, die einen Veräußerungserlös von mehr als 400 Millionen US-Dollar brachte (US-Partner war GE Pension Trust). Die weiteren Objekte waren ein Einkaufszentrum in Denver (US-Partner war Brixmor) und eine Grundstücksentwicklung am Hudson River in New Jersey (US-Partner war Lennar Inc.).

Insgesamt hat US Treuhand bisher 15 Fonds erfolgreich aufgelöst. Die jährlichen Ergebnisse für die Anleger lagen dabei nach Angaben des Emissionshauses im Durchschnitt bei 9,5 Prozent. Vier Fonds befinden sich noch in der Bewirtschaftung.

Neuer Fonds für Privatanleger geplant

Im Jahr 2013 hat Unternehmensgründer Lothar Estein mit Feri eine gemeinsame Gesellschaft, die UST Immobilien GmbH, gegründet, um vermögenden Privatkunden und institutionellen Investoren den Zugang zum US-Immobilienmarkt zu ermöglichen. Für das Jahr 2014 sind Angebote für institutionelle Investoren und ein neuer Fonds für Privatanleger geplant. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 08/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Emerging Markets – Altersvorsorge – Bausparen – Recruiting

Ab dem 20. Juli im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Provisionen: BdV fordert doppelten Deckel

Die Bundesregierung überarbeitet die Provisionsregeln von Lebensversicherungen und arbeitet an deren Deckelung. Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) begrüßt das Vorhaben und fordert daneben noch einen Deckel bei den Verwaltungskosten.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Einstieg ins Wohneigentum

Bausparen steht bei den Bundesbürgern seit Jahrzehnten hoch im Kurs. Trotz aktuell niedriger Verzinsung der Guthaben verbucht es auch derzeit gute Abschlusszahlen. Cash. untersucht, für welche Zwecke das Produkt geeignet ist.

mehr ...

Investmentfonds

Gefahr eines Brexits ohne Abkommen

Der neue britische Außenminister, Jeremy Hunt, warnte bei seiner Auslandsreise in Berlin vor einem ungeordneten Brexit. Das könnte auch “aus Versehen” passieren, wenn Brüssel nicht seine Verhandlungstaktik ändere, sagte der Nachfolge Johnsons nach Angaben der “FAZ”.

mehr ...
23.07.2018

Nervöser Ölpreis

Berater

Achtung, Datenflut! KI in der Finanzdienstleistung

Schneller, höher, weiter. Die Digitalisierung lässt die Uhren merklich schneller ticken. E-Mails umkreisen in wenigen Sekunden den Erdball. Social-Media-Postings erreichen tausende von Menschen – und das zeitgleich.

Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Vermögensanlagen: So geht es nach dem P&R-Schock weiter

Die Pleite des Container-Marktführers P&R und die EEG-Reform haben dem Segment der Vermögensanlagen-Emissionen zugesetzt. Doch die verbleibenden Anbieter bleiben erstaunlich gelassen. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...