Axa kauft Berliner Shopping-Center

Axa Investment Managers, Frankfurt, hat für knapp 95 Millionen Euro die Neukölln Arcaden in Berlin gekauft. Das Einkaufszentrum ist das erste Einzelhandelsobjekt für den offenen Immobilienfonds Axa Immosolutions.

Neben einer Vielzahl von Geschäften umfasst der 27.000 Quadratmeter große Komplex auch noch ein Kino, eine Fitnesscenter sowie eine Stadtbibliothek. Gemanagt werden die Neukölln Arcaden von der Essener Management für Immobilien AG (mfi).

Der Ende Oktober 2006 aufgelegte Fonds verfügt nach Unternehmensangaben über ein Volumen von 153 Millionen Euro. Er wurde speziell für institutionelle Anleger konzipiert und ist auf größere Objekte in den Sektoren Büro, Einzelhandel, Logistik und Hotel aus Europa fokussiert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.