Anzeige
15. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CBRE: Investmenttätigkeit gewinnt leicht

Berechnungen des Immobilienberatungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE) zufolge betrug das Investitionsvolumen auf dem europäischen Gewerbeimmobilienmarkt im zweiten Quartal dieses Jahres 13 Milliarden Euro und lag damit um zwölf Prozent über dem Wert des ersten Quartals.

Laut CBRE-Zahlen wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres 11,6 Milliarden Euro in europäische Gewerbeimmobilien investiert. Die Steigerung der Marktaktivität werde von sich stabilisierenden Renditen begleitet.

Der CB Richard Ellis EU-15 All Property Prime Yield Index stieg im zweiten Quartal 2009 um zwei Basispunkte auf 6,13 Prozent. Damit sei der Anstieg der Renditen, der in den vorausgegangenen vier Quartalen noch 103 Basispunkte betragen hatte, beendet. Die durchschnittlichen Renditen für Bürogebäude seien um zwei Basispunkte gefallen, was in erster Linie auf die Märkte in Paris und den ländlichen Gebieten Großbritanniens zurückzuführen ist.

Wenngleich der Anstieg der Investmentaktivität laut CBRE relativ moderat ausfällt, so ist doch ein Stimmungswechsel bei den Investoren erkennbar. Nach wie vor seien die Abstimmungsprozesse deutlich länger als noch vor ein, zwei Jahren. Für den Rest des Jahres werde ein Anstieg des Transaktionsvolumens erwartet, insbesondere in den letzten drei bis vier Monaten.

Insgesamt zeige sich in Europa ein gemischtes Bild. Weiterhin im Fokus von Investoren stehen Städte, die bereits die größten Preiskorrekturen verzeichnet haben. Dazu gehörten London, Madrid, Barcelona und Paris. Insbesondere in Großbritannien konzentrierte sich die Investmentaktivität auf den Monat Juni. Fünf der sechs Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 100 Millionen Euro fanden im Juni statt, darunter auch der 510 Millionen Euro schwere Kauf von 1-10 Bishops Square durch den Oman Investment Fund. In Deutschland blieb das Transaktionsvolumen laut CBRE mit 1,6 Milliarden Euro relativ konstant. (te)

Fabian Klein, Head of Capital Markets bei CB Richard Ellis in Deutschland: ?Es zeigt sich klar, dass die Märkte mit den stärksten Preiskorrekturen gegenwärtig die größte Aufmerksamkeit genießen. Die gestiegen Zuflüsse in die deutschen offenen Immobilienfonds sind gute Nachrichten für den Markt. Auch in Großbritannien stiegen die Zuflüsse in Fonds wieder. Dies wird sich im Transaktionsvolumen in der zweiten Jahreshälfte niederschlagen. Sichere Zahlungsströme und Immobilien in stabilen Kernmärkten stehen dabei im Mittelpunkt.? (te)

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...