Anzeige
Anzeige
17. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Krise ohne Einfluss auf Ferienhausurlauber

Trotz Wirtschaftskrise wollen 80 Prozent der Ferienhausurlauber 2009 im gewohnten Umfang Urlaub machen. Nur 20 Prozent der Urlauber werden weniger häufig verreisen. Dies ist eines der Ergebnisse der vierten Deutschen Ferienhaus-Urlaubsanalyse von Fewo-direkt.

Laut dem Internet-Vermietungsportal mit Sitz in Kassel haben fast 50 Prozent der befragten Ferienhausurlauber angegeben, dass sie in diesem Jahr wieder mehr als einmal in ein Feriendomizil reisen. Zudem werde die Reisedauer auf durchschnittlich 13 Tage ansteigen. Die Untersuchung belegt, dass auch die Zahl der Besserverdienenden unter den Ferienhausbesitzern wächst: Bereits 18,9 Prozent der Befragten verfügen über ein Haushalts-Nettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro – ein Plus von 31,3 Prozent im Vergleich zu 2006.

Der Befragung zufolge liegen Inlandsübernachtungen zudem unangefochten an der Spitze der Beliebtheit: 93,8 Prozent der Befragten machen 2009 Urlaub in Europa, davon ein Drittel in Deutschland. Stärkstes Bundesland seiMecklenburg-Vorpommern mit 36,1 Prozent vor Niedersachsen (15,7 Prozent) und Bayern (14,6 Prozent).

Bei den Auslandsbuchungen 2009 habe sich Italien mit 15 Prozent gegen Spanien (11,8 Prozent), Frankreich (acht Prozent) und Österreich (3,8 Prozent) durchgesetzt. Im Trend liege auch Kroatien mit einem Plus von 2,5 Prozentpunkten im Vergleich zu 2007 sowie die USA, die sich ebenfalls unter den besten zehn Ländern haben etablieren können.

Die Reisepläne 2009 zeigten aber, dass deutsche Küstenregionen wieder einmal die Nase vorn haben. Laut Fewo-direkt steigt aber auch der Urlaub in den Bergen in 2009 weiter in der Urlaubergunst und hat seit 2005 um 50,1 Prozent zugelegt. Favorit bleibe dennoch das Feriendomizil am Meer (48,2 Prozent), vor dem Landhaus (19,1 Prozent) und dem Berg-Chalet (15,7 Prozent).

Fewo-direkt hatte von Dezember 2008 bis Februar 2009 über 2.000 Ferienhausurlaubern zu ihrem Reise- und Buchungsverhalten befragt. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Die besten PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die private Krankenvollversicherung im Hinblick auf Heilpraktikerkosten untersucht und einem Ranking unterzogen. Die Sortierung basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem monatlichen Gesamtbeitrag der PKV-Tarife.

mehr ...

Immobilien

Institutionelle Anleger: Trend zu indirekten Immobilienanlagen

Institutionelle Investoren setzen nicht mehr auf Deutschland und Wohnimmobilien, wie noch 2016. Märkte wie Nordamerika und Segmente wie Logistik werden wichtiger. Universal Investment hat eine Umfrage zum Verhalten institutioneller Anleger durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...