Destatis: Neubauvolumen erreicht neuen Tiefststand

Die Zahl fertiggestellter Wohnungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut rückläufig gewesen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitteilt. Seit 1995 schrumpfte das Volumen um 73 Prozent. 2009 wurde der niedrigste Wert seit dem Mauerfall erreicht.

neubau159.000 Wohnungen wurden laut Destatis im vergangenen Jahr fertiggestellt. Das entspricht einem Rückgang um 9,6 Prozent oder 17.000 Wohnungen auf Jahressicht. Auch in den Vorjahren 2008 (minus 16,5 Prozent) und 2007 (minus 15,5 Prozent) wurden weniger Wohnungen gegenüber dem jeweiligen Vorjahr fertiggestellt. Seit 1995, als mit knapp 603.000 Wohneinheiten ein Höchststand erreicht wurde, ging die Zahl der jährlich fertiggestellten Wohnungen um mehr als 73 Prozent zurück und erreichte 2009 den niedrigsten Wert seit der deutschen Vereinigung.

In Wohngebäuden wurden 2009 insgesamt 137.000 Neubauwohnungen fertiggestellt (minus 10,3 Prozent gegenüber dem Jahr 2008). Die Fertigstellungen von Wohnungen in Einfamilienhäusern nahmen um 12,4 Prozent und die von Wohnungen in Zweifamilienhäusern um 15,2 Prozent ab. Ebenfalls rückläufig war die Fertigstellung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (minus 5,8 Prozent). (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.