Fokus auf Bestandsobjekte im Bereich Nachhaltigkeit

Core Net Global (CNG), die weltweite Vereinigung der Manager von Unternehmensimmobilien, hat auf der Expo Real 2010 in München im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Green Building – Curse or Blessing“ eine Fokussierung auf Bestandsobjekte beim Thema Nachhaltigkeit gefordert.

hochhäuser„Auf entwickelten Immobilienmärkten – wie dem Deutschlands – werden in jedem Jahr nur zwei Prozent des Immobilienbestandes durch Neubauten ersetzt. Deswegen liegt das größte Potenzial der Nachhaltigkeit bei den Bestandsimmobilien. 75 Prozent des Bestandes sind zudem älter als 30 Jahre“, berichtet Thomas Glatte, Präsident von CNG in Central Europe und zuständig für das Corporate Real Estate & Facility Management der BASF-Gruppe.

Zur zentralen Forderung von CNG gehört neben der Fokussierung auf Bestandsimmobilien ein einheitlicheres Zertifizierungssystem. Dort gibt es nach Meinung von CNG Handlungsbedarf. Neben einer weiteren Vereinheitlichung werden die Forderung nach leichter umsetzbaren Lösungen für den Bereich der Bestandsimmobilien und die bisher unzureichende internationale Vergleichbarkeit genannt. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.