21. Juli 2010, 09:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Uniimmo Europa kauft Shopping-Center in Limoges

Die Immobilienfondsgesellschaft Union Investment hat für den offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa zum Preis von 99 Millonen Euro das Shopping-Center “Saint Martial” in französischen Limoges von Unibail-Rodamco erworben.

Saint-Martial1-127x150 in Uniimmo Europa kauft Shopping-Center in LimogesDas rund 15.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Einkaufszentrum ergänzt das Portfolio des offenen Fonds, der nun mit knapp 30 Prozent seines Immobilienvermögens im Einzelhandelssegment investiert ist. Mit der Transaktion verschafft sich Union Investment eigenen Aussagen zufolge den Zugang zu einem der wichtigsten Shopping-Center-Märkte Europas.

“Der französische Markt für Shopping-Center ist neben dem deutschen der wichtigste in Europa. Wir freuen wir uns, mit ‘Saint Martial‘ unser europaweites Shopping-Center-Portfolio von circa vier Milliarden Euro nun um ein französisches Center erweitern zu können”, kommentiert Dr. Frank Billand, in der Geschäftsführung von Union Investment Real Estate für das Asset Management Shopping-Center verantwortlich, den Deal. Union Investment wurde bei der Transaktion von Gide Loyrette Nouel und Jones Lang LaSalle beraten.

Das 1989 eröffnete und in den Jahren 2007/2008 umfänglich sanierte Shopping-Center befindet sich im nördlichen Stadtzentrum von Limoges, der Hauptstadt des Departments Haute-Vienne. Im Großraum Limoges, dessen primäres Einzugsgebiet rund 260.000 Einwohner umfasst, zählt „Saint Martial“ zu den bedeutendsten Einkaufsmöglichkeiten. Die vollständige vermietete Einzelhandelsfläche verteilt sich auf rund 70 Shops auf insgesamt zwei Geschossen. Das Center zeichnet sich durch eine hohe Kompetenz im Textilbereich aus mit einem hohen Filialisierungsgrad von 97 Prozent. Zu den Mietern gehören unter anderem H&M, Armand Thierry, GO-Sport und die Parfümeriekette Marionnaud. Auf den beiden oberen Ebenen hält das Center rund 700 kostenpflichtige Stellplätze bereit. (te)

Foto: Union Investment

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ kürt die besten Ausschließlichkeitsvermittler

Eine gute Beratung mit individuellen Empfehlungen: Das erwarten Kunden von einem Versicherungsvermittler. Doch die Lösungsvorschläge fallen nicht immer passgenau aus. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv die Ausschließlichkeitsvermittler von 14 großen Versicherern getestet hat.

mehr ...

Immobilien

Kanam-Fonds erwirbt weitere Immobilie in München

Der offene Fonds Leading Cities Invest hat Ende 2019 im Münchener Osten eine weitere Immobilie erworben. Das Multi-Tenant-Objekt mit insgesamt 17 Mietern liegt unweit des Verlagshauses der Süddeutschen Zeitung in der Kastenbauerstraße im Stadtteil Bogenhausen-Zamdorf und verfügt über 22.400 Quadratmeter.

mehr ...

Investmentfonds

Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus

Auch der Telekommunikations-Riese Vodafone ist bei der von Facebook entwickelten Digitalwährung Libra ausgestiegen. Man wolle sich stattdessen auf das Geldüberweisungssystem M-Pesa konzentrieren, erklärte ein Sprecher am Mittwoch. Das von Vodafone mitgegründete M-Pesa ist vor allem in Afrika stark. Zugleich sei eine erneute Zusammenarbeit zum späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

mehr ...

Berater

DFSI: Die zukunftssichersten Lebensversicherer 2020

Die WWK Lebensversicherung wurde vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) bei der aktuellen Studie „Die Zukunftssicherheit der deutschen Lebensversicherer 2020“ als Testsieger im Bereich der Serviceversicherer mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Auf den Plätzen zwei und drei: HUK-Coburg Leben und Ideal Leben. Bei den Direkt-Versicherern schnitt in Sachen Zukunftssicherheit die Europa Leben am besten ab. Hier auf Platz zwei: die Hannoversche Leben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immac bringt weiteren DFV-Hotelfonds

Nach der Vertriebsgenehmigung durch die Finanzaufsicht BaFin startet die Immac Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des dreizehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF. Er investiert in zwei Hotels.

mehr ...

Recht

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...