W&W-Gruppe weiter auf Wachstumskurs

Die auf Vorsorgethemen spezialisierte Wüstenrot & Württembergische-Guppe (W&W) hat ihr Neugeschäft im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum deutlich steigern können. Das Halbjahres-Ergebnis liegt mit 100,9 Millionen Euro über dem zeitanteiligen Plan von 70 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr wird die Prognose für den IFRS-Jahresüberschuss des W&W-Konzerns auf mehr als 160 Millionen Euro erhöht.

gebaeude ww1Die Bausparkasse Wüstenrot hat im ersten Halbjahr das Brutto-Neugeschäft um 27 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro gesteigert. Die Bausparabschlüsse der jüngst erworbenen Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) hinzugerechnet, betrug das Bruttoneugeschäft 7,1 Milliarden Euro. Das Neugeschäft in der Baufinanzierung erreichte konzernweit 2,6 Milliarden Euro gegenüber 2,4 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Die Steigerung beträgt damit rund zehn Prozent.

Bei der Württembergische Versicherungen kletterte der Neubeitrag in der Personenversicherung über die  im Berichtszeitraum um 56 Prozent von 280 Millionen Euro auf 437 Millionen Euro. Geprägt wurde diese Entwicklung Unternehmensangaben zufolge durch einen deutlichen Zuwachs der Einmalbeiträge. Der Neuzugang erreichte in der Personenversicherung – branchenüblich gemessen am Annual Premium Equivalent (APE) – 110 Millionen Euro, nach 94,2 Millionen Euro im Jahr zuvor. In der Schaden- und Unfallversicherung stieg das Neugeschäft, gemessen am Jahresbestandsbeitrag, um 6,3 Millionen Euro auf 118,6 (Vorjahr: 112,3) Millionen Euro.

Positiver Ergebniseffekt – Integrationsaufwendungen und Investitionen

Der IFRS-Konzernüberschuss der W&W betrug im ersten Halbjahr des laufenden Jahres 100,9 (Vorjahr: 134,7) Millionen Euro. Damit habe der Vorsorge-Spezialist den anteiligen Ergebnis-Plan in Höhe von 70 Millionen Euro deutlich übertroffen. Die Planung habe aufgrund der Investitionen in das Zukunftsprogramm „W&W 2012“ und der Integrationsaufwendungen für die 2009 erworbene Victoria Vereinsbank AG (VVB) unter dem Vorjahreswert gelegen.

Seite 2: Effekte der ADB-Verschmelzung auf die Wüstenrot Bausparkasse

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.