Anzeige
8. September 2011, 11:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Individuelle Rechnung

Die Zahl der Baugenehmigungen steigt, die Hypothekenzinsen sind nach wie vor günstig. Ob das Zinsniveau niedrig bleibt oder wieder anzieht, ist jedoch selbst für Experten schwer einzuschätzen.

Bauspar-topteaser in Baufinanzierung: Individuelle Rechnung

Text: Bettina Blaß

Günstiger wird es nicht“, hieß es bereits Ende 2010. Geldinstitute und Marktbeobachter riefen dazu auf, das niedrige Niveau der Baufinanzierungszinsen zu nutzen, bevor es zu einem erwarteten Anstieg komme. Zur Jahresmitte 2011 ist die große Veränderung jedoch ausgeblieben. Nach einem Anstieg der Zinsen zu Beginn des Jahres sind die Darlehenskosten jüngst wieder etwas zurückgegangen – zumindest bei den Langzeitdarlehen.

„Das aktuelle Zinsniveau für ein Darlehen mit zehnjähriger Bindung ist auf dem Niveau von Dezember 2010“, sagt Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher des Lübecker Finanzdienstleisters Dr. Klein. „Variable Kredite oder Kurzläufer gibt es sogar zu noch günstigeren Konditionen“, ergänzt Robert Annabrunner, Fachbereichsleiter Drittvertrieb bei der zur Postbank gehörenden DSL-Bank. Auf jeden Fall bauen die Deutschen wieder. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der Baugenehmigungen 2010 um 5,5 Prozent. Für 2011 prognostizierten die Landesbausparkassen Ende letzten Jahres sogar einen weiteren Anstieg um zwölf Prozent.

Die momentane Zinssituation allerdings ist nicht leicht einschätzbar, auch Experten wissen nicht, wie sich das Niveau in den kommenden Monaten entwickeln wird. Eine verwirrende Situation für den Endkunden, doch gerade dort können Vermittler unterstützen: „Eine unabhängige Beratung ist zu diesem Zeitpunkt vielen Kunden wichtig“, berichtet Dirk Günther, Geschäftsführer bei Prohyp. „Die Aufgabe der Vermittler ist es jetzt, den Kunden eine mögliche Panik zu nehmen. Zwar ist das Zinsumfeld im Moment sehr attraktiv für den Immobilienkauf, aber es sollte niemand überstürzt handeln, um nicht in teilweise überhitzten Märkten zu teuer zu kaufen.“ Vermittler sollten die individuelle Situation der Kunden besonders genau analysieren und auch auf mögliche Szenarien wie etwa eine rapide steigende Inflation prüfen.

Seite 2: Tilgung nicht vernachlässigen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...