GdW und Immobilienscout24 bauen Kooperation aus

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und Immobilienscout24 haben ihre seit 2003 bestehende Kooperation um vier Jahre verlängert. Den GdW-Mitgliedern sollen so Vorteile bei der Vermarktung ihrer Wohnungen über den Online-Marktplatz gesichert werden.

Immobilienscout24-GdW-Kooperation
Axel Gedaschko (l.), GdW und Marc Stilke, Immobilienscout24

GdW-Präsident Axel Gedaschko und der CEO der Immobilien Scout GmbH, Marc Stilke, haben den Kooperationsvertrag unterzeichnet, in dem auch die Entwicklung spezieller Produkte für die Wohnungswirtschaft festgeschrieben ist. „Die Vermarktung über das Internet wächst seit Jahren und ist der Vertriebsweg der Zukunft“, so Gedaschko. „Wir wollen mit unserer Kooperation speziell auf die Belange unserer Unternehmen zugeschnittene Vermarktungslösungen entwickeln“. Das gehe am besten mit dem Marktführer, so GdW-Chef weiter. „Der GdW ist und bleibt einer der wichtigsten Partner innerhalb der Immobilienverbände für uns, wir sehen ein großes gemeinsames Potenzial zur Entwicklung neuer Geschäftsfelder“, umschreibt Stilke die Ziele. „Wohnungen werden immer stärker nachgefragt und die Angebote der GdW-Unternehmen sind in Qualität und Quantität von entscheidender Bedeutung für unser Portal.“

Das gemeinsame Engagement mündet im „GdW-Marktnavigator“, in dem die aktuellen Marktdaten des Online-Portas mit denen das Verbands zusammengeführt werden. Der Marktnavigator ist einer Mitteilung zufolge in wenigen Wochen für die GdW-Mitgliedshäuser verfügbar. Als weiteres Projekt soll ein Portal entwickelt werden, auf dem über 45.000 freien Wohnungen der GdW-Unternehmen nach Wohnwelten, beispielsweise für Senioren oder Familien gesucht werden können. (te)

Foto: Immobilienscout24/GdW

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.